TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2436587
TuS News
4263 1. Mannschaft, 31. Spieltag: TuS Drommershausen - FC Steinbach 2:0 (0:0)
Von Chris Haug

Am vergangenen Dienstag war es dann soweit, das letzte Heimspiel stand an gegen den FC aus Steinbach. Gutes Wetter, Flutlicht und die Notwendigkeit eines Dreiers um die Hoffnung am Leben zu halten brachten einige Zuschauer auf den Platz.

Die ersten 15-20 Minuten gingen an die Hausherren, welche einige gute Aktionen vorzuweisen hatten, wie des Öfteren durch Müller, der die Bälle oft festmachen und sich im 1 gegen 1 gut durchsetzen konnte. Auch Bender und Haug kamen zu Abschlüssen, während eine mustergültige Hereingabe von Alt ungenutzt blieb. Mit zunehmender Dauer der ersten Halbzeit fanden die Gäste aus Steinbach besser ins Spiel und wussten insbesondere durch deren Offensivtrio zu überzeugen; zwingende Torchancen sprangen dabei jedoch eher weniger raus. Dennoch verlagerte sich das Spiel zunehmend in die Hälfte der Drommershäuser, sodass viele Zweikämpfe sowie etliche Meter ohne Ball gefragt waren. Mit einem leistungsgerechten Unentschieden ging es dann in die Halbzeitpause.

Sowohl auf als auch neben dem Platz kam der ausgiebige Dialog zwischen den Anwesenden nie zu kurz. Möglicherweise geschuldet durch die Nervosität oder den vermeintlichen Druck…Dennoch wünscht man sich und ist auch bekannt für eine deutlich bessere Außendarstellung; sei’s drum – nach 15 Minuten wurde dann wieder angepfiffen und das Ziel war es nach wie vor, am Ende 1 Tor mehr zu schießen als die Gäste aus Steinbach.

So startete der TuS auch gut in den zweiten Durchgang und hätte bereits nach wenigen Minuten durch Haug in Führung gehen müssen. Kurz darauf war es Müller, der den Torwart umkurvte und dessen Schuss noch im letzten Moment auf der Linie geklärt wurde. Drommershausen war zu diesem Moment drauf und dran das ersehnte 1:0 zu erzielen. Doch analog zum ersten Durchgang fand Steinbach nach und nach wieder rein in die Partie und hatte nun wieder deutlich mehr Anteile, wobei die hochkarätigen Chancen erneut Mangelware blieben; mitunter aufgrund der souveränen und geschlossenen Defensivleistung der Grün-Weißen. Nach Einwechslung unseres Spielertrainers Götz, bewies dieser sowohl ein goldenes Händchen als auch eine Art Joker-Instinkt, als er nach feiner Vorarbeit von Müller überlegt zum 1:0 einschob. Anschließend wurde das Spiel hektischer und es folgten einige Fouls, was mitunter in einer 10 Minuten Strafe für Alt endete. Folglich verteidigte der TuS mit einem Mann weniger das so wichtige 1:0 und warf sich in jeden Ball. Steinbach warf nun alles nach vorne, um den Ausgleich zu erzielen, wodurch sich wiederum Kontermöglichkeiten für die Grün Weißen ergaben. Diese wurden leider viel zu hektisch vergeben, sodass es bis zum Schluss spannend war, ehe Müller seine gute Leistung krönte und in der 90. Minute mit Scheierspitz aus spitzem Winkel die Entscheidung brachte.

Und so lebt er immer noch, der Traum vom Klassenerhalt; obgleich das Endspiel gegen die SG Heringen/Mensfelden sicherlich kein leichtes Unterfangen sein wird. Während dort nur ein Dreier zählt, ist man dann auch noch auf Schützenhilfe auf anderen Plätzen angewiesen; aber die Hoffnung lebt und sie stirbt bekanntlich zuletzt.

Drommershausen: Dienst, Wech, Hardt, Alt, Schick, Söhngen, Bernhardt, Fürstenau, Haug, Bender, Müller (Zimmermann, Götz, Wolf, Abel).
Steinbach: Demus, Duchscherer, S. Brendl, Brenda, Weyer, Messerschmidt, Yilmaz, Häuser, Braun, Görgülü, Manchev (Kutzer, Rick, Alves).
Schiedsrichter: Georg Horz (VfL Eschhofen) – Zuschauer: 70 – Tore: 1:0 Peter Götz (67.), 2:0 Andre Müller (90.+1).
geschrieben von André Bethke am 01.06.22 um 15:40
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de