TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2471951
TuS News
4287 1. Mannschaft, 7. Spieltag: TuS Drommershausen - SG Nord II 5:3 (1:0)
Von Chris Haug

Nach einem ordentlichen Spiel und Sieg bei der SGNO stand am vergangenen Sonntag endlich mal wieder ein Doppel-Heimspieltag an. Gegen die Gäste aus Nord wollte der TuS gleich den nächsten Dreier einfahren und nachlegen, um sich auch in der Tabelle etwas von den Abstiegsrängen zu distanzieren. Eines vorneweg: dies sollte an diesem Sonntag auch gelingen.

Der TuS startete offensiv ausgerichtet in die Partie und setzte die Gäste direkt in deren Hälfte unter Druck und so dominierte Drommershausen das Spielgeschehen. Folgerichtig eröffnete Alt dann in der 16. Minute eine torreiche Partie, nachdem er über Außen sein Tempo nutzte und den Ball locker einschob. Anschließend fühlte sich Drommershausen wohlmöglich zu sicher und verlor völlig den Faden. Die Laufwege stimmten kaum, die Passquote war unterirdisch und auch die Zweikämpfe wurden eher gemieden als angenommen. Und so kamen die Gäste aus Nord zu zwei gefährlichen Abschlüssen, mitunter landete einer an der Latte. Gegen Ende des ersten Durchganges konnte Drommershausen dann zumindest wieder etwas besser spielen und somit auch den Gegnern wieder Wind aus den Segeln nehmen, sodass es mit der 1:0 Führung in die Pause ging; zum Glück. Denn die erste Halbzeit war insbesondere für die Zuschauer ziemlich harte Kost. Wer dachte, es würde in Durchgang 2 besser werden, der wurde enttäuscht.

Das nervöse und stümperhafte Spiel der Drommershäuser brach nicht ab und so kam kein wirklicher Spielfluss auf, woran auch der sehr fürsorgliche Schiedsrichter seinen Anteil hatte, wobei dieser seinen Job äußerst gut machte. Die zweite Halbzeit war folglich von vielen Unterbrechungen, Fehlpässen und Verständigungsproblemen gespickt. Nichtsdestotrotz war es erneut Alt der per Foulelfmeter kurz nach der Pause auf 2:0 für Drommershausen erhöhen konnte. Kurz darauf stand Bender goldrichtig und schob überlegt zum vermeintlich sicheren 3:0 für die Grün-Weißen ein. Doch die Gäste spielten im Rahmen der Möglichkeiten weiter nach vorne und der TuS lud diese dazu auch äußerst herzlich ein. Und so kam es wie es kommen musste, SG Nord verkürzt binnen weniger Minuten auf 3:2 und das große Zittern begann. Drommershausen konnte das Spiel dadurch noch weniger beruhigen als ohnehin schon zuvor. Glücklicherweise fand kurz nach dem Anschlusstreffer der Gäste ein abgefälschter Schuss von Haug den Weg ins Tor zum 4:2. Doch wer glaubte, dass nun endlich Ruhe einkehren würde, wurde erneut enttäuscht, da die Gäste nur 6 Minuten später auf 4:3 herankamen. Kurz vor Schluss konnte Söhngen dann den Entstand zum 5:3 herbeiführen.

Ein sehr schlechtes Spiel von beiden Seiten, welches bei den Zuschauern sicherlich für Kopfschmerzen sorgte. Nichtsdestotrotz holt der TuS einen weiteren wichtigen Dreier und gewinnt somit das zweite Spiel in Folge. Diese Serie soll natürlich ausgebaut werden, sodass man auf einen weiteren Sieg am kommenden Sonntag gegen die SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim hofft. Spielerisch kann es jedenfalls nur besser werden.

Drommershausen: Dienst, Abel, Alt, Bender, Götz, P. Gorke, Fe. Hardt, Fr. Hardt, Haug, Kopp, Schick, Söhngen, Swoboda, Zeiler, Kuhrig (ETW)

Tore: 1:0 Tobias Alt (15.), 2:0 Tobias Alt (49., Foulelfmeter), 3:0 Christoph Bender (54.), 3:1 Daniel Rehmann (62., Foulelfmeter), 3:2 Linus Herdering (64.), 4:2 Christopher Haug (66.), 4:3 Michael Zey (72.), 5:3 Marcel Söhngen (81.).
geschrieben von André Bethke am 13.09.22 um 11:59
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de