TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2633457
TuS News
4415 16. Spieltag, 1. Mannschaft: RSV Wuerges II - TuS Drommershausen 1:4 (0:1)
Von Domi Wolf

Mit der Serie von inzwischen 7 ungeschlagenen Spielen in Folge ging es für den TuS am Sonntag zum ersten Rückrundenspiel gegen die zweite Mannschaft des RSV Würges. Nachdem das Heimspiel im August mit 2:0 gewonnen werden konnte, war es auch diesmal das Ziel, den Abstand zu den Abstiegsplatzen zu vergrößern und den Anschluss an die oberen Plätze der Tabelle zu halten.
Gespielt werden konnte bei sonnigem Wetter auf einem guten Kunstrasenplatz, lediglich der kalte und teils starke Wind erschwerte dem ein oder anderen Zuschauer den Genuss des Fußballsonntags. Aber auch beide Mannschaften hatten zu Beginn der Partie mit sich und dem Wind zu kämpfen.
So waren die ersten Minuten der Partie sehr zerfahren und von vielen Ballverlusten auf beiden Seiten geprägt. Große Chancen gab es somit zu Beginn nicht. Nach 20 Minuten dann die erste gute Möglichkeit für Drommershausen. Langer steckte den Ball auf Heinrichs durch, dessen Querpass im Strafraum noch zur Ecke geklärt werden konnte. Der fällige Eckball wurde von Söhngen punktgenau auf Felix Hardt gebracht, der zum 1:0 für Drommershausen einnickte.
Die Führung brachte dem TuS allerdings keine Sicherheit im eigenen Spiel mit dem Ball und so übernahm Würges immer mehr die Kontrolle. In dieser Phase des Spiels konnte man sich bei Keeper Dienst bedanken, der die Führung mit einigen guten Paraden festhielt. Kurz vor der Pause dann der zweite nennenswerte Angriff der Gäste. Allerdings scheiterte Schwab am bereits auf der 16er Kante stehenden Torhüter des RSV Würges. Mit einer 1:0 Führung ging es dann in die Pause, wobei die Leistung des TuS sicherlich noch ausbaufähig war.
In der zweiten Hälfte kam Drommershausen besser in die Partie. Zur ersten guten Möglichkeit kam es nach 50 Minuten nach gutem Dribbling von Fürstenau, dessen Flanke in der Mitte jedoch keinen Abnehmer fand. Gut 5 Minuten später dann die Megachance für den TuS, um auf 2:0 zu erhöhen. Zunächst scheiterte Fürstenau im 1 gegen 1 am gegnerischen Torhüter, welcher auch den Nachschuss von Langer parieren konnte. Der erneute Nachschuss von Fürstenau wurde schließlich von einem Abwehrspieler auf der Linie geklärt. Der gute Einstieg in die zweite Halbzeit gab der Mannschaft erheblichen Auftrieb und sichtlich Selbstvertrauen.
In der 60 Minuten dann das inzwischen verdiente 2:0 für Drommershausen. Alt spielte mit Söhngen einen super Doppelpass im Mittelfeld, konnte frei auf das Tor laufen und eiskalt einschieben.
Rund 10 Minuten später klingelte es wieder im Tor der Hausherren und das wahrscheinlich mit dem schönsten Angriff des gesamten Spiels. Drommershausen kombinierte sich schnell aus dem Mittelfeld nach vorne, wo der eingewechselte Müller mit dem Rücken zum Tor stehend im Strafraum auf Söhngen ablegte. Dieser behielt trotz aussichtsreicher Schussmöglichkeit die Übersicht und legte den Ball noch einmal auf die rechte Seite zu Heinrichs, der keine Mühe mehr hatte, den Ball im Tor unterzubringen.
Würges konnte kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit nach einem missglückten Klärungsversuch noch den Anschlusstreffer erzielen. Weitere nennenswerte Torchancen konnte sich die Heimelf jedoch nicht mehr erspielen. Nach einem Konter erzielte Alt mit der letzten Aktion des Spiels schließlich noch seinen zweiten Treffer zum 4:1 Auswärtserfolg des TuS Drommershausen.
Zum Jahresabschluss stehen mit Spielen gegen die zweite Mannschaft der SG Niedershausen/Obershausen und die SG Hirschhausen/Bermbach noch zwei Derbys vor der Tür. Die Serie von nun 8 ungeschlagenen Spielen soll auch hier weiter ausgebaut werden.
geschrieben von André Bethke am 23.11.23 um 13:54
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de