TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Bildergalerie
Kalender
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2681852
TuS News
4425 17. Spieltag, 1. Mannschaft: TuS Drommershausen - SG Erbach/Selters II 2:1 (0:1)
Von Tom Leon Langer

Auf einem schwer zu bespielenden Geläuf hieß es für die TuS-Buben nun an die gute Leistung der letzten Woche anknüpfen und gegen die SG Selters/Erbach II zeigen, dass man zurecht tabellarisch da steht, wo man steht. Auf schwer zu bespielendem Geläuf nahmen beide Mannschaften den Kampf an und es entwickelte sich ein umkämpftes Spiel. Das frühe 0:1 aus Sicht der Heimmannschaft änderte nichts daran, dass man an diesem Sonntag die drei Punkte in der Leopold Hauptvogel Arena behalten wollte. So gelang es den Jungs in Grün, nach einer Verschnaufpause in der Halbzeit das Spiel zu drehen. Nach dem Ausgleichstreffer durch Tobias Alt war klar, dass hier noch mehr geht. Nach einem „Lucky Punch“ kurz vor Schluss durch Alexander Kopp per Traumtor ließ das Heimteam jubeln.
Somit bleiben die TuS-Buben auf einem guten Tabellenplatz vier.

Und so sah der Gegner die Partie (Quelle flw24.de)

Am Rande des Landkreises geht am Sonntagnachmittag in Drommershausen um wichtige Zähler im Kampf um den Relegationsplatz. Selters/Erbach geht zwar früh in Führung, gibt das Spiel dann aber Mitte der ersten Hälfte aus der Hand. Die Gegentreffer im zweiten Durchgang sind dann eine Frage der Zeit.



Für feinen Fußball war man auf dem Acker in der Theodor Hauptvogel Arena an der falschen Adresse, die grün-braune Wiese ließ nur selten ordentliches Passspiel zu und den Ball hoppeln. Ärgerlich für die Gastgeber, dass ihnen das Geläuf nach nur vier Minuten als erstes zum Verhängnis wurde. Jan Bermbach versuchte einen Steilpass auf Gregor Hofmann, der jedoch zu lange geriet. TuS-Keeper Lennart Dienst traf jedoch die Kugel nicht, sodass Hofmann diese ins leere Tor beförderte. Schade für die SG Selters/Erbach, dass deren Torschütze kurze Zeit später mit einer Zerrung ausgewechselt werden musste. Die Mannschaft von Thomas Selbach versuchte es weiter mit langen Bällen und schnellen Angriffen über die Außenbahnen, Jan Bermbach passte überragend auf Florian Philippsen, dem vor dem Objekt der Begierde jedoch der Ball versprang (12.). Bermbach selbst verfehlte nur ganz knapp aus 17 Metern (25.). Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte gelang es dem TuS Drommershausen, mehr vom Spiel auf ihre Seite zu ziehen und Chancen herauszuspielen. Jonas Brunner rettete in der letzten Sekunde gegen Laurenz Fürstenau (38.), ehe Niklas Muth einen Freistoß von Marcel Söhngen aus der unteren Ecke kratzte (40.).

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Drommershausen dran, wieder musste Niklas Muth entschärfen, diesmal gegen den Kopfball von Tom Leon Langer (52.). Das 1:1 von Tobias Alt war zu diesem Zeitpunkt verdient, auch wenn die Einheimische extrem Glück hatten, dass ein Pass durchs Zentrum bis in den Strafraum durchrutschte. Jan Bermbach wäre auf der anderen Seite beinahe der schnelle Ausgleich gelungen, sein Abschluss flog aber am langen Eck vorbei (63.) Die Partie wurde ruppiger und Schiedsrichter Carlos Polonio, der im ersten Durchgang noch gut pfiff, wirkte dieser Entwicklung mit fragwürdigen Entscheidungen nicht gerade entgegen. Zuerst übersah er ein Handspiel im Strafraum des TuS, anschließend ein Rückpass an selber Stelle. Aber auch die SG Selters/Erbach hatte Glück, dass Merlin Burbach nach harten Einsatz ohne persönliche Strafe davonkam. Weitere Chancen waren für das Team von Thoma Selbach Mangelware, stattdessen bemühte sich der Viertplatzierte um den Dreier, doch Keeper Niklas Muth hatte gleich zwei Mal etwas dagegen, als er gegen Andre Müller parierte. Umso ärgerlicher war dann der Siegtreffer in der Nachspielzeit nach einem Eckstoß, den Alexander Kopp in die Maschen köpfte (90.+2).
Die Niederlage ärgerte die SG-Jungs am Ende sehr, die kämpferische Einstellung und das gute Zweikampfverhalten hätte man gerne mit Punkten veredelt

geschrieben von André Bethke am 15.03.24 um 12:25
Kommentare
Um Kommentare schreiben zu können müssen Sie sich anmelden. Die Anmeldung benötigt nur wenige Sekunden und hält ein Leben lang ,-)
 

© 2001 - 2011 by 69px.de