Mit Bild: Zwote bleibt unbesiegt


Viel Betrieb herrschte auf der nicht vorhandenen Auswechselbank beim Spiel der Zwoten beim Werschauer SV II, denn die Heimelf hatte das "Norweger Modell" 9:9 beantragt. In diesem Modus setzten sich die TuS-Buben verdient mit 4:1 durch. Die Treffer besorgten Maxi Hänsel (2), Elias Arndt und Jannis Wetzig. Damit bleibt die Reserve auch im dritten Spiel bei nunmehr fünf Punkten unbesiegt und ist gerüstet für die erste Heimaufgabe am nächsten Sonntag gegen den FC ZAZA Weilburg II gerüstet.

 

geschrieben von:
André Bethke am 11.08.19 um 16:47