TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2377660
TuS Spielberichte
Details
6 TuS Drommershausen -Spvgg Hadamar II 0:2 (0:1)
Im Sturm fehlte ein Knipser
Die erste und letzte spektakuläre Szene dieser Partie gehörte Torhüter Benjamin Förster. Nach neun Minuten unterschätzte der TuS-Schlusmann einen eher harmlosen Kopfball von Vitali Fetter, doch der Ball senkte sich, anders als von Förster vermutet, noch unter die Latte. Zwei Minuten vor dem Abpfiff strich dann ein wuchtiger Befreiungsschlag des einheimischen Torwartes 30 Meter vor dem eigenen Gehäuse nur knapp über das Hadamarer Tor, nachdem der Ball über das Spielfeld inklusive Gästeschlussmann Jens Rock gesegelt war, ohne auch nur einmal aufzukommen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der quirlige Hadamarer Stürmer Kilic Görgülü mit dem 2:0 (72.) die Partie entschieden. Zwischen dem Führungstreffer und der Entscheidung lagen 63 Minuten mit einem spielerischen Übergewicht der technisch deutlich beschlageneren Gästen und einem Chancenplus der Hausherren. So entschieden sich Christoph Bender und Benjamin Jung kurz nach dem 0:1 völlig frei vor dem Kasten zu einem Lupfer über den Zwei-Meter-Hünen im Tor der Reservisten. Einmal landete das Leder hinter dem Gehäuse, ein anderes Mal in Rocks Armen. Nach dem Wechsel vertändelte Sebastian Gorke, der nun für Christoph Bender in den Sturm gewechselt war, zweimal aussichtsreich. Die hoch, statt falsch getrenenen Freistöße aus gefährlicher Position waren ebenfalls eine Beute von Hadamars Zerberus. Trotz der Niederlage enttäuschte der TuS nicht, denn bis auf wenige Ausnahmen gingen alle Akteure nur noch 46 Stunden nach der Überraschung in Wilsenroth an ihre Leistungsgrenze. Vor allem die Abwehr und das defensive Mittefeld mit Mario Heil als Turm in der Schlacht verdiente sich ein Sonderlob. Auch der für den angeschlagenen Sebastian Dombach früh ins Spiel gekommene Marc Sarakun schlug sich hervorragend. Erfreulich auch, dass es nur bei einer gelben Karte gegen Sebastian Gorke blieb.
Drommershausen: Förster - Mayr - Schmidt, Wilhelm - Dombach (38. Sarakun), Knörr (72. Bethke), Heil, Waberschek, Gorke - Bender, Jung (70. Erbe).
Reserve Mannschaft
Kein Spiel
Kein Spiel
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de