TuS News
>TuS Fanshop<
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1904477
TuS Spielberichte
Details
7 TuS Drommershausen - TuS Waldhausen 2:2 (1:1)
Leistungssteigerung nach der Pause bringt Remis
"Waldhausen hat zwei Punkte verloren, wir haben einen gewonnen." Mit dieser Aussage traf Zuschauer Karl-Heinz Herr den Nagel auf den Kopf. Drommershausen lieferte vor über 100 Fans eine grottenschlechte erste Halbzeit ab, ließ größtenteils Laufbereitschaft und hier und da auch die Lust vermissen. Folgerichtig führten die Gäste zur Pause hochverdient mit 2:0. Doch Waldhausen hätte deutlicher in Führung liegen müssen, hatte aber bei drei Aluminiumtreffern großes Pech. Auf der Gegenseite stand immerhin auch ein Pfostenschuss von Christoph Bender und ein Abseitstor durch Thomas Mayr. Doch vielmehr war von den Grün-Weißen, die auf Sebastian Dombach, Daniel Schmidt, Holger Seck, Mario Heil und Coskun Yilmaz verzichten mussten, nicht zu sehen. Dies sollte sich nach dem Wechsel ändern. Mitentscheidend dafür war auch die Hereinnahme von Frank Morawetz und der Wechsel von Hendrik Hauzel in den Sturm. Noch wichtiger war natürlich das 1:2 durch einen haltbar scheinenden Schuss aus 30 Metern von Mario Herr. In der Folge kamen die Gäste mächtig ins Schwimmen und kassierten nach einem Eckball durch einen Kopfball von Hendrik Hauzel den Ausgleich. In der Folge wogte die Partie hin und her, Tore fielen jedoch nicht mehr, da ein Freistoß von Thomas Mayr ans Lattenkreuz knallte.
Drommershausen: Förster - Herr - Wilhelm, Sarakun - Hauzel, Waberschek, Knörr, Bender, Mayr - Jung (55. Morawetz), Gorke.
Tore: Tore: 0:1 Anatoly Riemer (8.), 0:2 Kevin Schwarze (18.), 1:2 Mario Herr (62.), 2:2 Hendrik Hauzel (69.)
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - TuS Waldhausen II 0:7 (0:1)
Das Erfreuliche vorneweg: Trotz der Absagenflut in den Stunden vor dem Spiel durch Voss, Burgwinkel, Wirth und Hardt gelang es dank Dieter Knörr, Uwe Hauptvogel und Stefan Kluiber 13 Akteure aufzubieten, ohne dabei auf einen Spieler der personell ebenfalls gebeutelten 1. Mannschaft zurückzugreifen. Die Partie geriet jedoch zu einer einseitigen Angelegenheit. Drommershausen II hatte nach zwei gefährlichen Kontern über Hartmut Martin und Uwe Hauptvogel schon früh sein Pulver verschossen. Die stark kombinierenden Gäste waren dem TuS, der teilweise wieder in alte Ich-bolze-den-Ball-soweit-wie-möglich-weg-Zeiten verfiel, um Längen überlegen. Das 0:1 zur Pause spiegelte den waren Spielverlauf nicht wider. Dies korrigierte der eingewechselte Jörg Messingfeld nach dem Wechsel im Handumdrehen, denn schon zehn Minuten nach Wiederanpfiff stand es dank der Schusskraft des Waldhäuser Routiniers 0:4. In dieser Phase wirkten die Grün-Weißen völlig hilflos und kamen kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Schade war, dass Uwe Hauptvogel bei einem der wenigen Angriffe den Ehrentreffer aus kurzer Entfernung verpasste. Am Ende mussten die Hausherren froh sein, nicht zweistellig verloren zu haben.
Drommershausen: Winkel - Barth - Morawetz, Kluiber (46. Knörr), Wahl - Wolaschka, Bethke, Martin, Hauptvogel - Sarakun (73. Denk), Janus.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de