TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2377677
TuS Spielberichte
Details
8 TuS Neesbach - TuS Drommershausen 1:0 (0:0)
Nach Alu-Seuche vierte Nullnummer der Saison
Auf dem Neesbacher Rasenplatz entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Die "Grün-Weißen" standen in der Abwehr zunächst sehr sicher, so dass sich das letztjährige A-Liga-Sturmduo des SV Wolfenhausen Kaiser und Rohmann kaum in Szene setzen konnte. In der Offensive düpierten die schnellen Drommershäuser Spitzen Christoph Bender und Sebastian Gorke die Neesbacher Abwehr ein ums andere Mal und waren oftmals nur durch Fouls zu stoppen. Konsequenz war, dass ein heimischer Defensivakteur bereits frühzeitig rotgefährdet ausgewechselt werden musste. Auch nach dem Seitenwechsel stand die Partie auf des Messers Schneide. So entschied ein glücklicher Treffer der Hausherren das Spiel, während Drommershausen das Pech gepachtet hatte. Insgesamt dreimal, davon zweimal Christoph Bender und einmal Thomas Mayr, trafen die Gäste nur das Aluminium.

TuS Drommershausen: Förster, Herr, Schmidt, Wilhelm, Heil, Dombach, Waberschek, Knörr (65. Hauzel), Mayr, Gorke,
Bender.
Reserve Mannschaft
TuS Neesbach II - TuS Drommershausen II 4:0 (2:0)
(uw). "Wieso haben wir eigentlich nicht mindestens 10:0 verloren?", so die direkte Frage eines frustrierten TuS-Akteurs nach Abpfiff von 90 Minuten Abwehrschlacht. Von Beginn an belagerten die spielerisch starken Hausherren das Gästetor, fanden aber zu selten den konsequenten Abschluss, so dass sich der TuS nur mit 0:2 zur Pause im Hintertreffen sah. Eigene Entlastungsangriffe waren in Hälfte eins nicht zu sehen. Das Bild änderte sich auch nach Wiederanpfiff zunächst nicht. Logische Folge war eine Vielzahl von Torchancen der Gastgeber, die aber leichtfertig und zum Teil überheblich vergeigt wurden. Erst mit zunehmender Spieldauer gelang es den nie resignierenden Grün-Weißen ab und zu mal vor das Neesbacher Tor zu gelangen, dabei wären sogar fast zwei Teffer gefallen. Doch wie schon bei der Ersten verhinderte Alu einen Gästeehrentreffer durch Benni Jung, der auch zuvor schon aussichtsreich nach schöner Einzelaktion am Torsteher gescheitert war. Erfreulich die Tatsache, dass trotz einiger Ausfälle 14 Spieler den weiten Weg nach Neesbach gefunden hatten.
Drommershausen II: P. Dragässer - Burgwinkel, Wirth (46. Fries), Hermann (65. Denk), Morawetz - Wahl, Hardt, Wolaschka, Sarakun - Winkel, Janus (20. Jung).
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de