TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2377660
TuS Spielberichte
Details
15 SV Erbach - TuS Drommershausen 1:3 (0:1)
Bum-Bum-Bender wieder mit Dreierpack
Trotz der jüngsten Querelen und personeller Sorgen präsentierte sich der TuS auf dem Bad Camberger Hartplatz - die Partie wurde nach ausbleibendem Schiedsrichter und Eintreffen des guten Ersatz-Schiris Horst Schuierer (RSV Würges) erst um 20.20 Uhr angepfiffen - als Einheit. Von Beginn an arbeitete sich Drommershausen gute Chancen, wenn auch zum Großteil aus Freistößen, heraus. Erbach zeigte einen gefälligen Spielaufbau, war aber im Abschluss zu harmlos. Anders die Gäste: Nachdem ein Freristoßkracher von Daniel Schmidt noch an die Latte klatschte, wichste Christoph Bender eine weitere Standard durch die SVE-Mauer in die Maschen. Nur wenig später scheiterte der stark aufspielende Bender am Querbalken. Nach der Pause ließ bei Grün-Weiß die Kraft nach, doch die Abwehr, in der Stefan Matz heraus ragte, stand sicher. Als Christoph Bender per Kopf acht Minuten vor Schluss auf 0:2 erhöhte, schien der dritte Dreier in Serie unter Dach und Fach. Doch als Erbach nur zwei Minuten später verkürzte, war kurzes Zittern angesagt. Erneut Bum-Bum-Bender, mit seinem sechsten Treffer in nur vier Tagen, stellte die Weichen aber endgültig auf Sieg. Auffälligste Personen auf dem Platz waren neben dem dreifachen Torschützen die Hardcore-Fans Marc-Sören Hamm und Jürgen Koch, der gesperrte Torhüter Benjamin Förster als Rotkäppchen und Spielausschuss in Personalunion sowie Coskun Yilmaz, der beim Warmmachen 33 Treffer erzielt hatte.
Die eigentliche Partie wurde kurz nach der Pause beim 0:0 abgebrochen, nachdem sich TuS-Libero Holger Seck bei einem unglücklichen Zusammenprall mit dem eigenen Torhüter, Benjamin Förster, Schien- und Wadenbein gebrochen hat.
Drommershausen: Bethke - Hauzel - Matz, Sarakun - Waberschek, Schmidt (65. Jung), Mayr, Dombach, Heil - Wilhelm, Bender.
Tore: 0:1 Christoph Bender (24.), 0:2 Christoph Bender (82.), 1:2 Sven Nentershäuser (84.), 1:3 Christoph Bender (88.).
Reserve Mannschaft
SV Erbach II - TuS Drommershausen II 10:0 (3:0)
Von Uli Winkel
Nach 45 SMS im Vorfeld und ewigem Hin und her fanden sich dann doch 11 Spieler in Erbach ein. Mit dem Anpfiff nahmen die Hausherren das Heft in die Hand und berannten das Gästetor, kamen aber aufgrund ihrer umständlichen Spielweise im Strafraum nur zu ganz wenigen heißen Torchancen. Grün-weiße Entlastungsangriffe verpufften meist kurz nach der Mittellinie, zu hektisch wurde hier agiert. Die einzige nennenswerte Torchance drosch Dominik Wolaschka noch ins Seitenaus. Dass es dann doch noch 3:0 zur Halbzeit stand, lag an zwei ärgerlichen Handelfmetern, die Erbach zur beruhigenden Führung nutzte. Nach dem Wechsel fand die Heimelf schneller wieder ins Spiel, doch diese überboten sich jetzt im Chancen vergeben und so dauerte es relativ lange, bis die nächsten Treffer fielen. Allerdings hielten die Gäste noch immer kämpferisch dagegen und kamen sogar ab und zu mal vors Erbacher Tor. Erst am Ende, als Kraft und Motivation der 6. Armee in einer nun flotten Partie schwanden, schraubten die Platzherren das Ergebnis noch ins Zweistellige. Thorsten Hardts Feststellung, dass die Gastgeber die letzten 20 Minuten sogar nur noch mit insgesamt 9 Akteuren gespielt hatten, macht die Sache nun ja auch nicht besser...
Für das nächste Spiel am Sonntag haben aber immerhin 10 Spieler der gestrigen Partie verbindlich zugesagt, also doch noch ein Erfolg.
TuS II: T. Dragässer - R. Barth, Fries, Hardt, Wirth - Burgwinkel, Winkel, Wolaschka, Hauptvogel - Voss, Denk.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de