TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2377676
TuS Spielberichte
Details
22 TuS Drommershausen - SG Wirbelau/Schupbach 1:2 (0:1)
Entscheidung fällt in der Schlussminute
Sebastian Dombach brachte es auf den Punkt: "Schade, aber noch ärgerlicher wäre es gewesen, wenn wir geführt und zwei Punkte verloren hätten." Die Grün-Weißen dürfen trotz des späten Gegentreffers viel Positives aus dieser Partie ziehen, denn Moral und Kampfeslust stimmten. Dabei begann die Partie alles andere als vielversprechend. Nach den Ausfällen von Förster, Knörr und Gorke - von Seck mal ganz abgesehen - gesellten sich vor der Partie noch Herr und Heil dazu. Da die Olides Quabius und Hauptvogel einsprangen, standen immer 14 Mann auf dem Spielbogen. Elf davon taten sich zunächst schwer, den Rückenwind in zwingende Chancen umzumünzen. Doch auch die SG, die eine bessere Spielanlage zeigte, kam kaum zu Chancen. So resultierte das 0:1 aus einer feinen Einzelleistung von Mario Engelhard (24.). Die Grün-Weißen schienen vorzeitig auf die Verliererstraße zu geraten, als Daniel Schmidt mit seinem dritten Foul, einer überflüssigen Grätsche von hinten 35 Meter vor dem eigenen Gehäuse Gelb-Rot kassierte (41.). Seine Teamkollegen stemmten sich in Unterzahl tapfer gegen den Gegner und den immer stärker werdenden Gegenwind. Dabei erwies sich die Einwechslung von Michael Quabius für den angeschlagenen Coskun Yilmaz als Glücksgriff, denn der Ex-Trainer belebte das Angriffsspiel der Hausherren merklich. Hinzu kam, dass Christoph Bender seine derzeit gute Form mit seinem siebten Treffer in Folge unterstrich. Nun entwickelte sich eine wahre Abwehrschlacht mit gelegentlichen Kontern, wobei sich die komplette Mannschaft ein Sonderlob verdiente, die Defensivreihe mit Marc Sarakun, Stefan Matz und Sebastian Dombach aber noch heraus ragte. So war es letztlich bitter, dass der Gast, nachdem zuvor Quabius für den TuS fast zum 2:1 getroffen hatte, mit dem Schlusspfiff zum Siegtreffer kam. Dieser war auf Grund des späten Zeitpunktes etwas schmeichelhaft, aber nicht ganz unverdient. So verbuchte der Aufstiegsaspirant ein Chancenplus und hatte Pech, dass der ansonsten gut leitende Schiedsrichter einen Treffer wegen vermeintlich passiven Abseits nicht anerkannte.
Drommershausen: Bethke - Hauzel - Matz, Sarakun - Yilmaz (46. Quabius), Dombach, Mayr (70. Hauptvogel), Schmidt, Waberschek - Wilhelm, Bender.
Tore: 0:1 Mario Engelhard (24.), 1:1 Christoph Bender (54.), 1:2 Henry Friedrich (90.+3).
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - SG Wirbelau/Schupbach II 2:13 (1:5)
Von Uli Winkel
Auf dem gut bespielbaren Ausweichplatz an der Gagern-Schule bestimmten die Gäste von Beginn an das Geschehen gegen die nur mit zehn Spielern angetretenen Hausherren. Schon zur Pause hätte die Gästeelf deutlicher führen können, vergab aber viele Chancen leichtfertig. Bitter dabei, dass drei Gegentreffer aus Eckbällen resultierten. Auch nach der Pause änderte sich nichts am Geschehen. Die SG drückte aufs grün-weiße Tor und schraubte das Ergebnis schnell in die Höhe, bedingt auch durch konditionelle Defizite und zunehmende Motivationsprobleme der Gastgeber. Dass es am Ende nicht noch bitterer als "13" wurde, lag am Egoismus der SG-Stürmer und deren vielen vergebenen Torchancen. Wenigstens wurden auch zwei Tore erzielt, wobei Adam Janus den Endstand markierte, während Carsten Gath den Ehrentreffer vor der Halbzeit erzielt hatte. Zu den Begleitumständen, die zu diesem Desaster führten, braucht nichts mehr gesagt zu werden. Wer dabei war, weiß wovon die Rede ist, die die es verursacht haben, sowieso....

Für Samtag 12:15 Uhr gegen den FSV Würges II haben alle Spieler außer Adam Janus zugesagt, dazu kommt noch Thorsten Hardt und wer sich sonst noch anmeldet!

TuS II: Winkel - R. Barth, Wirth, Fries, Burgwinkel - Wahl, Gath, Denk, Wolaschka - Janus.

1: 5 (43.) Carsten Gath
2: 13 (89.) Adam Janus

Anmerkung von André Bethke: Als Konsequenz auf die Umstände, verzichtet der TuS II in den verbleibenden Spielen in 2007 auf die beiden Spieler, die sich erst am Morgen des Spieltags ohne großen Grund abgemeldet, bzw gar nicht erst abgemeldet haben.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de