TuS News
>TuS Fanshop<
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1904503
TuS Spielberichte
Details
30 TuS Drommershausen - TuS Neesbach 4:1 (1:1)
Chancen eiskalt genutzt
Einen verdienten, aber zu hoch ausgefallenen Sieg haben die Grün-Weißen gegen eines der bis dato besten Rückrundenteams gefeiert und damit Platz acht erobert. Nach einer Gedenkminute für den verstorbenen Jürgen "Nussi" Musspantner entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Gäste den technisch besseren Fußball zeigten und einen Konter zur nicht unverdienten Führung durch Dennis Rohmann nutzten. Drommershausen aber fand sofort zurück ins Spiel und glich postwendend durch einen Treffer Marke "Tor des Monats" durch Sebastian Gorke, der drei Gegenspieler aussteigen ließ und das Leder mit Links aus halbrechter Strafraum-Position unter die Latte knallte, aus. Bis zur Pause tat sich auf beiden Seiten nicht mehr viel. Nach dem Wechsel verlief die Partie derart ausgeglichen, dass die Zuschauer den Eindruck bekommen konnten, beide Mannschaften könnten sich mit einem Remis anfreunden. In dieser Phase bewies dem Interims-Trainer sein Co-Trainer mit der Einwechslung von Sebastian Dombach ein glückliches Händchen. Der Ernsthäuser traf nämlich nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung per Konter zum 2:1 und hätte nur wenige Minuten später sogar auf 3:1 erhöhen können, ja müssen. In der Folge gerieten die Einheimischen mächtig unter Druck, was daran lag, dass Grün-Weiß das Mittelfeld preis gab und stattdessen einen "Schutzwall" am eigenen Strafraum aufbaute. Doch statt des möglichen Ausgleichs fiel nach einem schnell ausgeführten Einwurf wiederum per Konter aus stark abseitsverdächtiger Position das 3:1 durch Daniel Schmidt. Für den abschließenden Höhepunkt sorgte der zweite Einwechselspieler. Unter dem Gejohle der einheimischen Fans tanzte Torsten Erbe mit der ihm gegebenen Dynamik zwei Gegenspieler plus Torhüter aus und netzte zum 4:1 ein.
Der Fairnesspreis in dieser Partie geht an den TuS Neesbach. Die Gäste halfen den Hausherren in einer kuriosen Situation aus: Als Sebastian Dombach für Benjamin Jung eingewechselt werden sollte, vollzog Schiedsrichter Bernd Rinker (Dietenhausen) nicht, da kein Auswechselkärtchen vorlag. Zwar praktiziert der TuS Drommershausen dies schon seit Jahren nicht mehr, doch der Unparteiische verwies darauf, dass dies bei vielen Clubs eine Unart sei, aber nach wie vor Pflicht. Da Benjamin Jung ausgewechselt war und nicht mehr auf das Feld zurück kehren durfte, spielte die Platzelf einige Minuten mit zehn Leuten, ehe Torsten Erbe beim Gegner drei Wechselkärtchen besorgte, Pech für den TuS Neesbach, dass ausgerechnet zwei Einwechselspieler für den Sieger trafen.
Schade war jedoch, dass die Gäste den guten Eindruck nach dem Spiel nicht bestätigten und sich in die Reihe der Mannschaften eingliederten, die die Birkenwart ohne den Verzehr der obligatorischen Kiste Bier und den Besuchs des Sportheims das Weite suchten.
Drommershausen: Förster - Mayr - Matz, Yilmaz - Schmidt (88. Bethke), Waberschek (84. Erbe), Sarakun, Gorke, Bender - Jung (60. Dombach), Wilhelm.
Tore: 0:1 Dennis Rohmann (16.), 1:1 Sebastian Gorke (18.), 2:1 Sebastian Dombach (64.), 3:1 Daniel Schmidt (84.), 4:1 Torsten Erbe (90. + 1)
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - TuS Neesbach II 1:4 (0:2)
Wie so oft benötigten die ohne Auswechselspieler angetretenen Grün-Weißen eine lange Anlaufzeit, um in das Spiel zu finden. Zu diesem Zeitpunkt führten die klar überlegenen Gäste schon mit 2:0, wobei der Drommershausen kräftig mithalf. Der nun bessere Gesamteindruck setzte sich nach dem Wechsel, unterstützt vom kräftigen Rückenwind, wieter fort, auch wenn Neesbach auf 0:3 erhöhte. Verdienter Lohn war das 1:3 durch einen Kopfball von Mike Burgwinkel. Kurz vor dem Schlusspfiff erhöhten die Gäste auf 1:4, was auch dem Spielverlauf entsprach.
Bleibt festzuhalten, dass die "6. Armee" personell am Stock geht und heilfroh sein muss, wenn die Runde beendet ist.
Drommershausen II: Winkel - Barth - Hardt, Fries, Burgwinkel - Wolaschka, Knörr, Bethke, Wahl - Gath, Janus.
Tor für Drommershausen: Mike Burgwinkel zum 1:3
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de