TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2036513
TuS Spielberichte
Details
4 FSV Würges - TuS Drommershausen 2:1 (1:0)
Weite Reise bringt nichts Zählbares
Bei den hohen Temperaturen entwickelte sich ein eher weniger unterhaltsames Spiel. Dadurch sind die einzigen beiden Torchancen in Halbzeit eins schnell berichtet. In der 16. Minute wurde es das erste Mal gefährlich vor dem Würgeser Tor. TuS-Stürmer Christoph Bender verfehlte bei einem Freistoß aus 20 Metern das Gehäuse nur knapp. Danach erspielte sich die Heimmannschaft ein optisches Übergewicht. In der 30. Minute fiel die Führung für Würges, als Eren Dogan aus gut 20 Metern abzog. Torwart Benjamin Förster konnte den Ball nicht festhalten und Vasili Halos staubte zum 1:0 ab. In Halbzeit zwei hatte Würges die erste Möglichkeit in der 60. Minute, Marcel Scheder schoss allerdings aus fünf Metern den Ball direkt in die Arme von Keeper Förster. In der 62. Minute fiel unter den Augen der zahlreich vertretenen TuS-Anhängerschaft der Ausgleich. James Johnson setzte den Ball bei einem verunglückten Befreiungsschlag in die eigenen Maschen. In der Schlussphase brachte Schiedsrichter Boic die Fans der "Grün-Weißen" mit einigen merkwürdigen Entscheidungen gegen sich auf. So bekam die Heimelf in der 80. Minute einen äußerst zweifelhaften Freistoß zugesprochen. Paul Braun ließ sich nicht zweimal bitten und setzte das Leder zum Siegtreffer in das TuS-Gehäuse. Auch das Anrennen in den letzten Minuten konnte die erste Niederlage der Saison nicht mehr verhindern.


Würges: Bulduk, Kaiser, V. Halos, Cinar, Schott, Aksüt, Loshay, Dogan, Johnson, Braun, D. Halos (58. Scheder).
Drommershausen: Förster, Kaya, Wilhelm, Matz, Knörr (25. Erbe), Waberschek, Bender, Hamm. Jung, Mayr, Gorke.
Schiedsrichter: Miljenko Boic (Seckbach) - Tore: 1:0 Vasili Halos (30.), 1:1 James Johnson (62., Eigentor), 2:1 Paul Braun (80.) - Zuschauer: 50
Reserve Mannschaft
FSV Würges II - TuS Drommershausen II 0:1
Der Sieg basiert auf einer geschlossenen und kämpferisch starken Leistung - und ein wenig Glück, traten die Heimischen doch einen Foulelfmeter über den Kasten. Besser machte es auf der Gegenseite Mario Herr, der einem an ihm verschuldeten Strafstoß zum 0:1 (25.) verwandelte. Im weiteren Spielverlauf blieben Chancen auf beiden Seiten eher Mangelware. Während für den TuS Mike Burgwinkel per Kopf nach einem Eckball die beste Möglichkeit hatte, war es schließlich Torhüter Daniel Linares zu verdanken, der einen Schuss in der Schlussminute aus dem linken unteren Eck holte, dass die Punkte nach Drommershausen gingen.
Drommershausen II: Linares - Seck - Wolaschka, Hardt, Burgwinkel - Fries (75. T. Dombach), Herr, Wahl, Schmidt - Heinz, Stahl (78. Voss).
Tor: 0:1 Mario Herr (25., Foulelfmeter).
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de