TuS News
>TuS Fanshop<
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1902363
TuS Spielberichte
Details
8 TuS Drommershausen - SG Ahlbach/Oberweyer 0:2 (0:2)
Erste Heimniederlage
Von Gunther Sandtner
Nach zunächst ausgeglichenem Beginn übernahmen die Gäste mehr und mehr das Kommando. Nach einer guten Viertelstunde erzielte dann Michael Pötz das 0:1 nach Eckball von Kai Florian Betz. Das Tor gab den Kombinierten Aufrtieb und sie dominierten von da an das Spiel. Steffen Schäfer gelang mit einem sehenswerten Distanzschuss in den Winkel das 0:2, mit dem es in die Kabinen ging. Der TuS wechselte zweimal in der Pause und kam deutlich stärker in den zweiten Durchgang. Mehmet Kaya hatte Riesenpech mit zwei Aluminiumtreffern (50. und 83.), dazwischen scheiterten Sebastian Dombach nach langem Pass von Thomas Mayr (56.) und Christoph Bender freistehend (77.). Insgesamt stand die Gästeabwehr aber sehr kompakt, und die Platzherren fanden kein Rezept, um zum Erfolg zu kommen. So geht der Auswärtssieg in Ordnung. Der Spielertrainer der SG, Andreas Schuy, bemerkte hierzu: "Wir haben unseren Gegner absolut respektiert, und uns war bewusst, dass wir gegen den heimstarken TuS nur über Leidenschaft und Kampf zum Erfolg kommen können. Das haben wir zu meiner vollen Zufriedenheit umgesetzt." Der Spielertrainer der Heimmannschaft, Peter Götz, sieht einen "aufgrund der ersten Halbzeit verdienten Sieg der SG", auch wenn er seiner Elf in der zweiten Halbzeit eine gute Leistung bescheinigt.
Drommershausen: Förster, Schmidt, Wilhelm, Matz, Götz (75. Kiefer), Kaya, Bender, Waberschek (46. Dombach), Jung (46. Hamm), Mayr, Gorke.
Ahlbach/Oberweyer: Naumann, C. Pötz, Hofmann, Schuy, M. Pötz (46. Schön), Helling, Betz, Ludwig, Mambeck, Schäfer, Gross (3. Reitz).
Schiedsrichter: Witzenberg (SG Oppershofen) - Tore: 0:1 Michael Pötz (16.), 0:2 Sreffen Schäfer (33.) - Zuschauer: 70
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - SG Ahlbach/Oberweyer II 1:4 (0:3)
Von Uli Winkel
Der bisherige Tabellenletzte präsentierte sich als offensivstarkes Team,
das die Unstimmigkeiten im einheimischen Mittelfeld und die
Abspielfehler im grün-weißen Aufbauspiel clever ausnutzte. Während die
Gastgeber zu keiner nennenswerten Torchance in Durchgang eins kamen,
verbuchten die Gäste noch einige weitere gute Möglichkeiten, vergaben
aber zu leichtfertig. Nach der Pause und einigen Wechseln auf beiden
Seiten verlief die Partie nun ausgeglichener, auch weil die
TuS-Defensive nun besser postiert stand. Zunächst ergaben sich nur
wenige Chancen auf beiden Seiten, erst am Ende gab es hüben wie drüben
Tormöglichkeiten zu sehen. Außer dem Ehrentreffer von Christian Roth
gelang den Gastgebern bei der insgesamt verdienten Niederlage aber nur
wenig vor dem gegnerischen Tor, obwohl die Gästeabwehr alles andere als
sattelfest wirkte.
Drommershausen II: Winkel, Seck, Morawetz, Yilmaz (75. Dragässer) -
Linares, Sandtner, Bethke, (46. Fries), Heinz, Roth, Denk, Stahl.
Tore: 0:1 (16.). 0:2 (24.), 0:3 (35.), 1:3 Christian Roth (77.), 1:4 (85.)
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de