TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2001862
TuS Spielberichte
Details
13 TuS Drommershausen - SG Selters 3:2 (0:1)
Sebastian Gorke sichert Oktoberfest-Sieg
Die Partie begann mit zwei guten Chancen für die Einheimischen, doch Peter Götz per Heber und Sebastian Dombach mit einer verunglückten Flanke scheiterten am gut reagierenden SG-Schlussmann Thorsten Ortwein. Selters ging mit seiner ersten Möglichkeit in Führung. Markus Penner (16.) verwandelte den an Hamdi Kqiku verwirkten Strafstoß souverän. "Trotzdem haben wir zu keiner Phase ins Spiel gefunden, weil wir nicht in die Zweikämpfe gekommen sind", sprach Jürgen Walli von einem verdienten Heimerfolg. Diesen sah auch Peter Götz, "weil wir nach der Pause das bessere Team waren". Doch zunächst mussten die Latte bei einem Kracher von Markus Penner (22.) und Sebastian Dombach kurz vor der Linie bei einem Schuss von Robert Bartels (40.) für Drommershausen den knappen Rückstand retten. Dass der TuS nach der Pause auf die Siegerstraße kam, war in erster Linie ein Verdient von Stürmer Sebastian
Gorke, der den Ausgleich durch Peter Götz (52.) mit einem Schuss, den Ortwein nicht festhalten konnte, vorbereitete und danach noch zwei Mal (60. und 78.) selbst traf. Neben dem Matchwinner überzeugte beim Sieger dessen unermüdlicher Sturmpartner Benjamin Jung. Schade war, dass sich die SG Selters in die Reihe der Mannschaften einreihte, die sich nach der beiderseits recht fair geführten Partie nicht im Sportheim blicken ließen.
Drommershausen: Förster, Schmidt, Wilhelm, Matz, Götz, Kaya (61. Kiefer), Waberschek (71. Erbe), Dombach, Jung, Hamm, Gorke (86. Bethke).
Selters: Ortwein, Schardt (59. Stähler), Schwarz, Bartels, Thies, Bieker, Spitzlay, Schneider, Kqiku, Penner, Pabst (56. Blazquez).
Schiedsrichter: Milkovoc (VfB Aßlar) - Tore: 0:1 Michael Penner (16., Foulelfmeter), 1:1 Peter Götz (52.), 2:1 Sebastian Gorke (60.), 3:1 Sebastian Gorke (78.), 3:2 Hamdi Kqiku (90.) - Zuschauer: 90
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - SG Selters II 1:4 (0:2)
Angesichts der Tatsache, dass an diesem Spieltag insgesamt elf Akteure nicht zur Verfügung standen, war es beachtlich, dass die TuS-Reserve erneut 14 Spieler aufbieten konnte. Und dies ohne Anleihen von den Alten Herren, einmal abgesehen von Reserve-Urgestein Rüdiger Barth, der tags zuvor beim triumphalen 6:3 in Bermbach als Manndecker überzeugt hatte. Soweit zu den positiven Aspekten. Ansonsten lief alles so wie immer, wenn einige Routiniers fehlen. So produzierten die Grün-Weißen einmal mehr Fehlpass um Fehlpass. Keinem der Spieler ist fehlendes Engagement vorzuwerfen, doch hapert es beim Passspiel selbst über wenige Meter ebenso wie bei der Ballannahme. So endet beinahe jeder Angriff mit einem Fehlpass und einem Konter, den der Gegner, in diesem Fall Selters II, auch gerne mal in einen Treffer ummünzt. Dass die Niederlage nicht höher ausfiel, lag an der Abschlussschwäche der Gäste, der Abwehr als bestem Mannschaftsteil der Hausherren und der Tatsache, dass die meiten TuS-Reservisten konditionell nicht einbrechen.
Drommershausen II: Winkel - Burgwinkel - Fries, Yilmaz - Sandtner, Bethke, Linares, Heinz (76. Dragässer), T. Dombach (74. Hardt) - Denk (46. Barth), Stahl.
Tore: Gunther Sandtner - Christian Szufrajda (2), Tobias Reifert, Alexander Fries (Eigentor).
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de