TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2001885
TuS Spielberichte
Details
15 TuS Drommershausen - VfR 07 Limburg 2:2 (1:1)
Zweimaligen Rückstand aufgeholt
Von Gunther Sandtner
Die Gastgeber begannen stark, kassierten aber mit dem ersten Gegenangriff das 0:1. In der Folgezeit kamen die Gäste besser ins Spiel. In der nun ausgeglichenen Partie gelang Sebastian Gorke mit einem Lupfer ins lange Eck der Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit schlug Patrizio Maglio zum zweiten Mal zu und brachte Limburg erneut in Front. Zwei weitere Möglichkeiten hatte Gästestürmer Stefan Stadtmüller. Nach dem Wiederanpfiff drängte der TuS auf den Ausgleich, der Peter Götz auch schnell durch einen Handelfmeter, den Keeper Björn Bergmann zunächst noch von Benjamin Jung parieren konnte, im Nachschuss gelang. In der zweiten Halbzeit war die Begegnung, die hauptsächlich von der Spannung lebte, offen mit Chancen hüben wie drüben. Die besten Möglichkeiten hatte Christoph Bender (80. und 82.), aber auch 07 sorgte gegen Ende unter anderem bei einem Abseitstor für Gefahr. TuS-Spielertrainer Götz spricht von einer "gerechten Punkteteilung, da ein für beide Seiten durchaus möglicher Sieg nicht gerecht gewesen wäre".
Drommershausen: Förster, Schmidt (15. Mayr), Wilhelm, Matz Götz, Kaya, Dombach, Jung (58. Bender), Gorke, Hamm, Waberschek
Limburg: Bergmann, Burak, Dumler, Zubrod, Arbes, Pingitzer, Becker, Renner, Maglio (65. King), Simon, Stadtmüller (60. Held)
Tore: 0:1 Patrizio Maglio (8.), 1:1 Sebastian Gorke (20.), 1:2 Patrizio Maglio (44.), 2:2 Peter Götz (48.) - Schiedsrichter: Blaschke (SG Hundstadt) - Zuschauer: 80
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - VfR 07 Limburg II 0:7 (0:4)
Mit einer auch in dieser Höhe verdienten Heimniederlage endete die Partie gegen eine spielstarke Gästeelf, die bei besserer Chancenverwertung noch deutlich höher hätte gewinnen müssen. Trotzdem zeigten die defensiv eingesetllten Hausherren eine engagierte Leistung und versuchten über 90 Minuten dem Spielfluss der überlegenen Limburger Einhalt zu gebieten. Zu einer eigenen Torchance langte es aber über die gesamte Spielzeit nicht. Mehr war eben aus grün-weißer Sicht nicht drin. So kann es als Erfolg angesehen werden, dass man einerseits ohne Karte aus kam, andererseits die Pleite nicht ins zweistellige kommen ließ und erneut 14 Akteure aufbieten konnte.
Drommershausen II: Winkel - Herr, Fries, Yilmaz, Sandtner - Bethke (60. Seck), Heinz, Linares, Wahl (70. T. Dombach), Stahl - Denk (46. Wolaschka).
Tore: Dimitri Hoppe (4), Jens Goltz, Wazeg Formoli, Jerome Schmidt-Strunk

geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de