TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2004861
TuS Spielberichte
Details
20 TSG Oberbrechen - TuS Drommershausen 2:2 (1:1)
Zweites Remis in Folge
Die Partie beim Mitaufsteiger brachte sowohl das zwiete Remis in Folge als auch das zweite Unentschieden beim zweiten Auftritt in Oberbrechen nach dem 0:0 in der vergangenen B-Liga-Saison. Oberbrechen hatte schon nach wenigen Minuten zwei Hochkaräter, doch die Führung blieb aus. Wie aus heiterem Himmel gelang Drommershausen der Führungstreffer durch Benjamin Jung, der einen hoch herein geschlagenen Ball glücklich zum 0:1 verwandelte (10.). Das 1:1 schoss Timm Henecker in der 31. Spielminute, als TuS-Schlussmann Benjamin Förster den Ball nicht unter Kontrolle bringen konnte. In der zweiten Spielhälfte waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Die TSG hatte zwar leichte Spielvorteile, verzeichnete jedoch keine nennenswerte Torgelegenheit. In der 67. Minute gingen die Gäste wieder in Front: Nach einem Missverständnis im TSG-Mittelfeld nutzte Drommershausen die Situation zu einem schnellen Angriff, den Sebastian Dombach zur 2:1-Führung abschloss. Kurz vor dem Schlusspfiff erzielte Peter Steinebach den mehr als verdienten Ausgleich.
Oberbrechen: Wagner, Y. Schuhmacher, Schönbach, Ziemer (65. Möbs), C. Roth, Inci (52. Heun), Bucak, M. Roth (46. L. Schuhmacher), Steinebach, Kaya, Henecker.
Drommershausen: Förster, Schmidt, Wilhelm, Matz, Götz, Kaya (46. Gorke), Bender (73. Kiefer), Hamm, Jung (83. Erbe), Mayr, Dombach.
Schiedsrichter: Seiffert (TSG Niederrad) - Tore: 0:1 Benjamin Jung (10.), 1:1 Timm Henecker (31.), 1:2 Sebastian Dombach (67.), 2:2 Peter Steinebach (81.)- Zuschauer: 40.
QUelle: Weilburger Tageblatt)
Reserve Mannschaft
TSG Oberbrechen II - TuS Drommershausen II 6:0 (1:0)
Von Uli Winkel
Mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten absolvierten die Grün-Weißen ihr Auswärtsspiel bei der spielstarken TSG. Zunächst hatten die Hausherren zwei dicke Chancen nach Abstimmungsfehlern der TuS-Defensive, dann aber fanden die einsatzfreudigen Gäste zunehmend besser ins Spiel und gestalteten es ausgeglichen. Chancen gab es für beide Seiten, ein Konter führte dann zum 1:0, der mögliche Ausgleich sollte vor der Pause jedoch nicht mehr gelingen. Nach dem Wechsel dauerte es gerade 7 Minuten, bis das Spiel entschieden war. Die Gäste fanden zu keiner Zeit mehr ins Spiel, nachlassender Einsatz, Abstimmungsprobleme und nur noch eine gefährliche Offensivaktion taten ein Übriges. Die Gastgeber hatten nun leichtes Spiel und fuhren Konter um Konter, vergaben dabei aber noch einige Chancen gegen eine nun hoffnungslos überforderte Gästeelf.

TuS II: Winkel - Burgwinkel, Yilmaz (46. Morawetz), Herr, Sandtner - Linares, Kiefer (60. Hardt), Wahl, Heinz - Wolaschka, Stahl.

Tore: Grund (3), Erhardt, Kuss, Marks.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de