TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2001885
TuS Spielberichte
Details
25 TuS Eisenbach - TuS Drommershausen 5:3 (3:1)
Aufholjagd bleibt unbelohnt
Quelle: Weilburger Tageblatt

TuS Eisenbach - TuS Drommershausen 5:3 (3:1): Die Zuschauer sahen eine kampfbetonte und spannende Begegnung mit vielen Höhepunkten. In der ersten Halbzeit bestimmten die Gastgeber klar das Geschehen und ließen Ball und Gegner laufen. So hätte Eisenbach zur Pause höher führen können, doch Jonas Friedrich (42., Latte) und Andreas Neu (43., Pfosten) hatten bei Aluminiumtreffern Pech. Nach dem Seitenwechsel leistete sich die Heimelf zu viele individuelle Unachtsamkeiten und brachte ihre Kontrahenten zurück in die Partie. Aber auch nach dem Ausgleich ließ sich Eisenbach nicht hängen und schoss sich prompt wieder in Führung. Nun drängte Drommershausen auf den erneuten Ausgleich und erarbeitete sich auch einige gute Tormöglichkeiten, die aber allesamt ungenutzt blieben. Ein Konter in der Schlussminute bedeutete dann die endgültige Entscheidung. "Ein über die gesamte Spielzeit gesehen verdienter Erfolg. Die Gastgeber haben eine tolle Moral gezeigt und sich auch nicht aus der Ruhe bringen lassen, als ein 3:0-Vorsprung zwischenzeitlich verspielt worden war", zeigte sich Michael Fuchs, Berichterstatter des TuS Eisenbach, zufrieden.
Eisenbach: Bös, Böcher (78. Erwe), Brands, K. Neu, Kahles, Friedrich (46. R. Simon), Reichwein, Kqiku, A. Neu, Süßmann, Wiens.
Drommershausen: Förster, Waberschek (81. Erbe), Wilhelm, Matz, Götz, Kaya (62. Gorke), Bender, Hamm, Dombach, Jung, Schmidt (17. Mayr).
Schiedsrichter: Dehmiyani (Alemannia Nied) - Tore: 1:0 Thilo Süßmann (3.), 2:0 Thilo Süßmann (14. Foulelfmeter), 3:0 Muhammet Kqiku (16.), 3:1 Christoph Bender (18.), 3:2 Benjamin Jung (71.), 3:3 Christoph Bender (73., Foulelfmeter), 4:3 Andreas Neu (75.), 5:3 Andreas Neu (90.) - Zuschauer: 50.
Reserve Mannschaft
TuS Eisenbach II - TuS Drommershausen II 3:1 (2:0)
Die Gründe für diese Niederlage sind schnell zusammen gefasst. Ein zehnminütiger Tiefschlaf zu Beginn mit einem 0:2-Rückstand und fehlende Abschlussschwäche haben dafür gesorgt, dass die Drommershäuser Reserve einen durchaus möglichen Punktgewinn verpasste. Denn das, was der ersatzgeschwächte Gast nach dem 2:0 ablieferte, war ordentlich. Aber spätestens am Eisenbacher Strafraum waren die Grün-Weißen mit ihrem Latein am Ende. Auch etliche Freistöße und Eckbälle verpufften ohne Wirkung. Nur Andreas Knörr schaffte es für den Gast, das Runde ins Eckige zu befördern. Philipp Heinz hatte in der Schlussminute Pech mit einem Pfostentreffer.
Drommershausen II: Linares - Burgwinkel - Yilmaz, Fries - Bethke, Heinz, Opoku-Mensah, Stahl (32. Marek), Knörr - Wolaschka (65. Erbe), Sprenger.
Tore: Christopher Lehr, Mike Hartmann, Jens Kaiser - Andreas Knörr.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de