TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2034109
TuS Spielberichte
Details
14 TuS Drommershausen - TuS Frickhofen 4:2 (3:0)
Der Befreiungsschlag!?!
Die Gäste starteten mit einem Lattentreffer (1.) sowie einer bösen Beleidigung eines Akteurs in Richtung der heimischen weiblichen Zuschauer. In der dritten Minute nutzte Christoph Bender einen Patzer des Frickhöfer Keepers Eric Wilhelm und staubte zum 1:0 ab. Nach 20 Minuten hatte Sebastian Gorke die Riesenchance zu erhöhen, doch er traf nur das Außennetz. In der 32. Minute machte es Thomas Mayr besser und brachte das Leder nach einer schönen Kombination über Oliver Hamm und Sebastian Gorke zum 2:0 über die Torlinie. Nach einem Foulspiel an Tobias Alt, der kurz zuvor für den verletzen Bender ins Spiel gekommen war, verwandelte Spielertrainer Peter Götz den fälligen Strafstoß souverän zum verdienten 3:0-Halbzeitstand. Nach der Pause drängte Frickhofen auf das schnelle 3:1, konnte mit einem Kopfball, der knapp sein Ziel verfehlte allerdings nur eine ernsthafte Tormöglichkeit vorweisen. In der 57. Minute markierte Tobias Alt mit dem 4:0 die Vorentscheidung. In der Folge fiel der Gästeanhang wiederholt durch Pöbeleien gegen den Schiedsrichter auf. Dies resultierte letztlich in zwei Verweisen vom Sportgelände. Auch Lulzim Krasniqui wurde mit einer gelb-roten Karte vorzeitig zum Duschen geschickt. In der Schlussphase konnte sich Frickhofen auch sportlich nochmal in Szene setzen und verkürzte auf 4:2, konnte aber den verdienten Heimerfolg nach bravouröser kämpferischer Leistung nicht mehr gefährden.
Drommershausen: Schmidt, Wilhelm, Waberschek (86. Erbe), Matz, Götz, Bender (24. Alt), Hamm, Jung, Mayr, Gorke, Dombach (77. Kopp).

Frickhofen: Wilhelm, Gede, Shemsiu, Wecker, Adrovic, Jusufi, Balija, Krasniqi, Hasani, Rätz, Imeri (70. Özen).

Schiedsrichter: Maurer (TSV Kirberg) - Zuschauer: 60 - Tore: 1:0 Christoph Bender (3.), 2:0 Thomas Mayr (32.), 3:0 Peter Götz (38., Foulelfmeter), 4:0 Tobias Alt (57.), 4:1 Gazmend Hasani (86.), 4:2 Liridon Jusufi (90.) - gelb-rote Karte: Lulzim Krasniqi (83., Frickhofen)
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - TuS Frickhofen II 1:0 (1:0)
Obwohl der TuS auf Akteure wie Timo Stahl, Chris Stehlik, Philipp Swoboda, Yannik Hardt und Philipp Heinz verzichten musste und nur zwölf Spieler zur Verfügung standen, zeigte die Mannschaft laut Trainer Peter Götz \\\"das Beste, was ich in den vergangenen beiden Jahren von der 2. Mannschaft gesehen habe\\\". Es begann schon gut, denn nach nur zwei Minuten traf Patrick Wahl nach Vorarbeit von Max Kröner zum 1:0. In der Folge gestalteten die Grün-Weißen die Partie ausgeglichen bis überlegen gegen einen Gegner, der durch einige Unflätigkeiten - auch untereinander - negativ auffiel. Drommershausen II, bei dem Emanuel Opoku-Mensah wie sein Gegenspieler die gelb-rote Karte, zeigte eine kämpferisch starke Leistung und stand über 90 Minuten sicher. Was auf die Kiste kam, war eine sichere Beute des starken Schlussmanns Marcel Marek. War er geschlagen, rettete Max Kröner spektakulär per Kopf auf der Linie. Die Mannschaft siegte schließlich auf Grund einer guten Gesamtleistung verdient.
Drommershausen: Marek, Vonhausen, Dombach, Kröner, Eberz, Pfeiffer (70. Linares), Arndt, Wahl, Wolaschka, Opoku-Mensah, Voss.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de