TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2034072
TuS Spielberichte
Details
5 TuS Obertiefenbach - TuS Drommershausen 3:0 (1:0)
Dem Gegner die ersten Punkte gestattet
Der heimische TuS fand besser in die Begegnung, so dass sich das Spiel zu Beginn in der Drommershäuser Hälfte abspielte. Nach einer Rückgabe von Filip Alves in den Rücken der eigenen Abwehr (5.) zeigte der erneut im TuS-Tor spielende Philip Tobschirbel zum ersten Mal sein Können, als er aufmerksam einen Schuss von Alexander Kopp parierte. Benjamin Förster verhinderte auf der Gegenseite mit beherzten Eingreifen ein Solo von Edris Hosseinkhel. Nach 18 Minuten flog Philipp Albans Kopfball knapp neben dem rechten Pfosten vorbei. Nach 27 Minuten traf Sedik Kizmaz nur den Pfosten. Maximilian Klingebiel machte es in der 29. Minute besser, als er einen Abpraller zur 1:0-Führung einschob. Ein Schuss von Danny Serafim (34.) parierte Benjamin Förster ebenso wie unmittelbar danach eine erneute Alban-Möglichkeit (37.). Kurz nach Wiederanpfiff nahm Stefan Matz die Hand zur Hilfe, was einen Strafstoß zur Folge hatte. Aus Gästesicht eine absolute Fehlentscheidung. Egal - André Hussong verwandelte diesen souverän zur 2:0-Führung. Ein Freistoß direkt auf den Kopf von Julian Horner nach 49 Minuten traf erneut nur das Aluminium. Danny Serafim erhöhte nach 68 Minuten auf 3:0. Eine erneute Großchance vergab Edris Hosseinkhel, nachdem ihn Philip Alban herrlich in Szene gesetzt hatte (78.). Dies war die letzte nennenswerte Szene eines mittelmäßigen Spiels, in dem Obertiefenbach als verdienter Sieger vom Platz ging.

Obertiefenbach: Tobschirbel, Gökkaya, Gonzalez, Plasche, Hussong, Hosseinkhel, Klingebiel, Serafim, Alves, Alban, Horner (Kizmaz, Quandt, Bülbül).
Drommershausen: Förster, Schmidt, Alt, Matz, Götz, Waberschek, Bender, Kopp, Berger, Mayr, Gorke (Jung, Vonhausen, Swoboda).
Schiedsrichter: Kraus (Sinn) - Zuschauer: 60 - Tore: 1:0 Maximilian Klingebiel (29.), 2:0 André Hussong (49.), 3:0 Danny Serafim (68.)
Reserve Mannschaft
TuS Obertiefenbach II - TuS Drommershausen II 3:1 (3:0)
Die TuS-Reserve legte in Obertiefenbach die beste zweite Halbzeit seit langem hin. Hauptgründe waren das starke Debüt von Felix Heinz, die prima Leistung von Marvin Seck-Eichhorn nach dessen Wechsel von der Libero-Position in den Sturm und das Mitwirken von Papa Seck, der der Mannschaft mehr Stabilität verlieh. Der Auftritt war so gut, dass bei einem Lattentreffer von Marvin Seck-Eichhorn, einer dicken Chance vom ebenfalls gut debütierenden Niklas Hörle nach Vorlage von Felix Heinz und einer \"Hunderprozentigen\" von Peter Vonhausen nach Einzelaktion von Marvin Seck-Eichhorn sogar noch das Remis drin war. So aber blieb es bei einem Gegentreffer von Felix Heinz per Strafstoß nach Foul an Marvin Seck-Eichhorn. Die Niederlage basierte auf ganz schwachen ersten 20 Minuten, in denen die Grün-Weißen, wieder mal völlig unsortiert, dem TuS Obertiefenbach bei seinen Treffern gefällig zur Seite stand. Wenn diese haarsträubenden Fehler endlich einmal abgestellt werden können, dürften die ersten Punkte nicht mehr weit sein.
Drommershausen II: Marek, Seck-Eichhorn, Dombach, Swoboda, Vonhausen, Seck, Bethke, Wolaschka, Arndt, Voss (35. F. Heinz), Schick Hörle).
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de