TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2036534
TuS Spielberichte
Details
8 TuS Drommershausen - TuS Waldernbach 3:7
TuS Drommershausen - TuS Waldernbach 3:7 (1:4)
(gs) Die Gäste begannen druckvoll und waren den Platzherren in allen Belangen überlegen. Während sich Waldernbach aggressiv und spielfreudig zeigte, ließen die Grün-Weißen diese Eigenschaften gänzlich vermissen. Auch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich per Foulelfmeter spielte sich das Geschehen fast ausschließlich in der Drommershäuser Hälfte ab. So fielen die Gegentore fast ohne Gegenwehr. Waldernbach hatte noch einen Pfostentreffer zu verzeichnen. Nach dem Wechsel hatte Drommershausen Glück, dass ein reguläres Tor der Gäste vom Schiedsrichter aberkannt wurde. Auf der Gegenseite war Drommershausen in einer fünzehnminütigen Drangphase bemüht, noch das Unmögliche möglich zu machen. Mit dem 3:4 war die Aufholjagd aber beendet.
In der Schlussphase hatten die Gäste wieder leichtes Spiel gegen den erschreckend harmlosen und resignierenden Aufsteiger. Am Ende kann sich Drommershausen bei Ersatzkeeper Mike Barth, der den verletzten Benjamin Förster gut vertrat, bedanken, dass es nicht zu einer zweistelligen Niederlage kam.

Drommershausen: Barth, Sandtner, Herr, Heidmann (46. Deumer), Seck,
Waberschek (84. Wilhelm), Knörr, Bender, Gorke, Mayr (78. Bethke), Stahl.

Waldernbach: Weisser, Pozimski, Schmidt, Beck, Buchner, Skrijelj (73.
Buchmann), Kolisi, Tanriverdi (78. Zenbil), Lottermann, Eberhardt, Scherer (78. Öner).

Schiedsrichter: Blamberg (TSG Wehrheim) - Tore: 0:1 Gero Lottermann (6.), 1:1 Sebastian Gorke (16./ Foulelfmeter), 1:2 Asmir Kolisi (25.), 1:3 Alen Skrijelj (27.), 1:4 Gero Lottermann (34.), 2:4 Sebastian Gorke (49.), 3:4 Christof Stahl (59.), 3:5 Gero Lottermann (68.), 3:6 Sinan Tanriverdi (74.), 3:7 Klaus Buchner (87.) - Zuschauer: 60 - Reserven: 1:7
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen - TuS Waldernbach 1:7
Am heutigen Spieltag hatten die Gäste aus Waldernbach in Drommershausen ein leichtes Spiel. Nach 5 Minuten konnten die Gäste durch einen Eckball in Führung gehen. Da die Gastgeber durch diesen Rückschlag immernoch nicht ganz wach und auf dem Platz waren, konnten die Gäste bis zur 30ten Minute auf 0:3 erhöhen. Ab dem 0:3 kamen die Gastgeber besser in das Spiel und konnten sich einige gute Chancen heraus arbeiten und schossen kurz vor der Halbzeit das 1:3 durch Frank Morawetz. Nach der Halbzeit überliess Drommershausen dann das ganze Spiel Waldernbach und bekam noch vier Tore eingeschenkt. Der einzige gute Mann auf Seiten der Drommershäuser war Markus Schwab. Er gab nie auf und versuchte, leider vergebens, seine Mitspieler zu motivieren. Ein Lob auch an den sehr guten Schiri.
Fazit: Die Formkurve ist wieder auf Tiefstand und so macht Fussball keinen Spass. (Lars Gloger)

Drommershausen: M.Barth (10. Winkel), R.Barth, Hardt, Wahl, Kluiber (15. Morawetz), Burgwinkel, Gloger, Wolaschka, Schwab, Wilhelm (46. Denk), Bombe

Tor: Morawetz
geschrieben von Andy Knoerr

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de