TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2037897
TuS Spielberichte
Details
7 TuS Drommershausen - SV Thalheim 1:1 (0:0)
Ein schmeichelhaftes Remis
\"Thalheim hat uns richtig hinten reingedrückt und hatte ein dickes Chancenplus\", sprach TuS-Berichterstatter Pascal Prielipp von einer recht einseitigen Partie. Doch der Aufsteiger hatte offenbar kein Zielwasser getrunken, denn es dauerte bis zur 78. Minute, ehe Louis Eichmann die hochverdiente Führung markierte. Drommershausen raffte sich aber noch einmal auf und schaffte vor über 100 Zuschauern durch einen feinen Treffer von Christoph Bender (85.) den schmeichelhaften Ausgleich. - Tore: 0:1 Louis Eichmann (78.), 1:1 Christoph Bender (85.).
Drommershausen: Dienst, Kopp, Söhngen, Schliffer, Fe. Hardt, Sahin, Götz, Haug, Demmer, Müller, Bender, (Fr. Hardt, Alt Waberschek, Abel, Ramp)
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - FSV Würges II 5:0 (4:0)
Von Niklas Hörle

Die Zweite Mannschaft des TuS Drommershausen konnte auch in ihrem 7. Saisonspiel personell wieder aus den Vollen schöpfen, sodass letztlich 16 Akteure zur Verfügung standen! Der bisher ungeschlagene Tabellenführer empfing bei spätsommerlichem Wetter den viertplatzierten RSV Würges II, sodass es auch hier galt, die bisher gezeigten Leistungen zu bestätigen und Tabellenplatz eins zu festigen. Mit entsprechendem Selbstvertrauen begann der TuS das Spiel und konnte bereits in der 6. Minute das 1:0 durch Abel erzielen. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hatte der TuS das
Spiel unter seiner Kontrolle und erspielte sich weitere hochkarätige Chancen, die jedoch noch nicht zum Torerfolg führten. So dauert es bis zur 28. Minute ehe sich Arndt stark im Zweikampf behaupten konnte und einen schönen Pass auf Akay spielte, der auf Abel querlegte und zum 2:0 einschob. Nach schöner Kombination über Jung und Voss landete der Ball in der 35. Minute bei Fernandes, der aus knapp 20 Metern trocken in die rechte Ecke zum 3:0 abschloss. Die Heimelf spielte ihre Überlegenheit nun klug aus und belohnte sich noch vor der Pause in der 44. Minute mit dem 4:0 durch Abel. Die Gäste kamen im Verlauf der ersten Halbzeit im Wesentlichen nur durch Konter und Standards gefährlich vor das Tor der Drommershäuser, waren dann jedoch in letzter Konsequenz zu harmlos um den TuS ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die beste Chance des RSV vereitelte Torwart
Ramp, der beim Stand von 1:0 einen gut geschossenen Freistoß sehenswert parieren konnte.
Nach der Halbzeitpause kam die Zweite jedoch nicht mehr richtig ins Spiel. Es kam zu vielen unnötigen Fehlpässen und Ballverlusten, die dem Gegner, der verletzungsbedingt seit ca. Mitte der ersten Halbzeit nur noch zu 10. spielte, unnötige Offensivaktionen ermöglichten, obwohl der TuS das Spiel bis dato klar kontrollierte. Die geschwächten Gäste konnten der Heimelf jedoch nicht mehr
gefährlich werden. Es dauerte schließlich bis zur 75. Minute ehe Fernandes eine der vielen
hochkarätigen Chancen des TuS in einen Torerfolg umzumünzen konnte und aus spitzem Winkel zum verdienten 5:0 Endstand ins kurze Eck traf. Alles in Allem konnte der TuS einen ungefährdeten und verdienten Heimsieg einfahren, der auch der Höhe nach völlig in Ordnung ging und bei besserer Durchschlagskraft noch höher hätte ausfallen
können. Trotz des Sieges und der Tabellenführung ist die Leistung der zweiten Mannschaft in der zweiten
Halbzeit zu kritisieren. Obwohl der Gegner nur noch zu 10. und Phasenweise sogar nur noch mit 9 Mann spielte, konnte man das Spiel nicht mehr dauerhalft unter Kontrolle bringen, verlor häufig unnötige Bälle und brachte sich somit selbst in Bedrängnis. Auch die Chancenverwertung war
insbesondere in der zweiten Spielhälfte desaströs.
Eine besonderes Lob geht an die Gastmannschaft aus Würges, die trotz Schwächung weiterhin sehr gut dagegengehalten und sich nicht aufgegeben hat.

Drommershausen II: Ramp, Abel, Akay, Alt, Arndt, Fernandes, Fries, Jung, Kraft, Linares, Leuning, Matz, Pfeiffer, Schick, Swoboda, Voß.
Tore: Christian Abel (3), Fernando Fernandes (2)
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de