TuS News
>TuS Fanshop<
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1904031
TuS Spielberichte
Details
34 TuS Drommershausen - SV Mengerskirchen 3:5 (1:3)
Grün-Weiß kürt den Meister
Bei den stark ersatzgeschwächten Platzherren - ohne Mario Herr, Sebastian Gorke, Christian Deumer und Holger Seck - fiel nach allem Übel Coskun Yilmaz nach 22 Minuten verletzt aus. Drei schnell vorgetragene Spielzüge, zwei davon begünstigt durch Abspielfehler im Drommershäuser Mittelfeld - führten durch die stets gefährliche Offensivreihe des SV Mengerskirchen schnell zu einer 3:0-Führung. Das 1:3 durch Mario Heil (28.) war hochverdient, zudem scheiterte Thomas Mayr denkbar knapp. Auch nach dem 2:4 durch den dreifachen Torschützen Tobias Schätzle war Drommershausen ein gleichwertiger Gegner und kam fast im Gegenzug zum Anschlusstreffer. Während die Heimelf noch einmal in den Angriff ging, nutzten die Gäste die Kontermöglichkeiten und erzielten durch René Klebach das 5:3. Vor dem Spiel bedankte sich noch der TuS bei seinem Trainer Michael Quabius, der nach vierjähriger Tätigkeit sein Amt niederlegt, den Grün-Weißen aber weiter treu bleibt.
Drommershausen: Förster, Sandtner, Yilmaz (22. Wilhelm), Bethke (41. Burgwinkel), Erbe, Knörr (80.Quabius), Bender, Heil, Stahl, Mayr, Waberschek.
Mengerskirchen: Brejnik, Noll, Celik (65. Hauzel), Schätzle , Loch, Schliffer (65. Wolf), Sahm, Kurz, Kühmichel (80. Klebach), M. Schermuly, Taeger.
Schiedsrichter: Graulich (FC Merkenbach) - Tore: 0:1 Marc Schermuly (13.), 0:2 (19.) und 0:3 (23.) beide Tobias Schätzle, 1:3 (28.) und 2:3 (51.) beide Mario Heil, 2:4 Tobias Schätzle (54., Foulelfmeter), 3:4 Vitali Wilhelm (57.), 3:5 René Klebach (82.) - Zuschauer: 140 - Reserven: 3:7.
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - SV Mengerskirchen II 3:7 (0:4)
Mit dem Ziel, durch einen Heimsieg im letzten Spiel doch noch die Rote Laterne an Kirschhofen/Odersbach II agbeben zu können, war die 6. Armee nach schwacher Leistung schon zur Pause gescheitert. Die Gäste ließen Ball und Gegner laufen und kamen zu einer Vielzahl an Tormöglichkeiten, während die Hausherren nur bei einem Vorstoß mal vors Gästetor gelangten, der Heber von Uwe Hauptvogel aber nicht den Weg ins Tor fand. Nach dem Wechsel besannen sich die Grün-Weißen, die den Ausfall von Patrick Wahl, Lars Gloger, Carsten Gath, Vitali Wilhelm (beide 1. Mannschaft) sowie der Barth-Brüder Mike und Rüdiger verkraften mussten, dann aber auf ihre Möglichkeiten und hielten die Partie nun offener, auch durch den starken Wind Richtung Gästetor unterstützt. Die zwei Anschlusstreffer zum 2:4 (60.) in einer nun munteren Partie mit Chancen auf beiden Seiten ließen die Gastgeber nochmal hoffen. Doch Mengerskirchen beendete mit einem Konter und einem Freistoßtreffer die mögliche TuS-Aufholjagd, zu der sich bis dahin noch weitere gute Chancen geboten hatten, u.a. ein nicht verwandelter Strafstoß von Hermann Deutsch. Unerfreulicher Höhepunkt war die Verletzung von Dirk Bombe, der sich beim Sturz eine schwere Verletzung an der Hand zuzog und ins Krankenhaus musste. Erfreulicher dagegen die drei Treffer von Uwe Hauptvogel (52.), Mike Burgwinkel (60.) und Mike Haidmann (85.).

TuS II: Winkel - Burgwinkel, Hermann, Kluiber, Hardt - D. Knörr, Hauptvogel, Schwab (65. Haidmann), Wolaschka - Denk (20. Keil), Bombe.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de