TuS News
>TuS Fanshop<
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1902333
TuS Spielberichte
Details
17 TuS Drommershausen - SV Heckholzhausen 2:1
Hendrik Hauzel trifft im Doppelpack
Erst nach einer Unterbrechung und nachdem sich die Wetterkapriolen gelegt hatten, entwickelte sich auf der Birkenwart ein einigermaßen vernünftiges Fußballspiel. Dieses verlief recht ausgeglichen und mit nur wenigen Chancen auf beiden Seiten. Da Drommershausen in dieser Hinsicht ein leichtes Plus verbuchte, ging die Pausenführung durch Hendrik Hauzel nach feinem Spielzug in Ordnung. Nach dem Wechsel übernahm mehr und mehr der Gast das Kommando und war mit zahlreichen Standardsituationen gefährlich. Doch zunächst traf erneut der TuS per Freistoß, den Spielertrainer Hauzel versenkte. Heckholzhausen steckte aber nicht auf und nutzte eine Drommershäuser Unachtsamkeit zum verdienten Anschlusstreffer. Die Grün-Weißen hatten nun einige brenzlige Situationen zu überstehen. Höhepunkt war der verschossene Elfmeter acht Minuten vor dem Ende nach einem Foul von Andreas Knörr, der sich zudem noch die Ampelkarte einhandelte. Mit Glück und Geschick brachten die Hausherren, bei denen die Abwehr mit Libero Mario Herr und den beiden Manndeckern Coskun Yilmaz und Christoph Bender überzeugte, die im Hinblick auf die nun folgenden Aufgaben gegen die Top Drei der Liga wichtigen drei Punkte über die Zeit.
Drommershausen: Bethke - Herr - Bender, Yilmaz - Waberschek, Schmidt, Sandtner (46. Burgwinkel), Hauzel, Knörr - Mayr, Seck.
Tore: 1:0 Hendrik Hauzel (28.), 2:0 Hendrik Hauzel (65.), 2:1 Rene Seidel (78.).
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - SV Heckholzhausen II 0:2 (0:2)
Die Vorbereitung auf dieses Spiel begann sehr frühzeitig und wurde heftigst und intensivst an der Theke der Tia Maria Party, Samstag Nacht in Waldhausen geführt, wo sich ca. 80 % der Mannschaft einfanden.Derart Magen und Kreislaufgeschwächt (teilweise wurde auch von einzelnen Erblindungen berichtet !)lud man den SV Heckholzhausen in den ersten Minuten ein, doch bitte das Spiel selbst zu gestalten.
Aus der Anfangsoffensive der Gäste konnten sich die Grün-Weißen
jedoch recht schnell befreien und kamen ihrerseits zu ersten Tormöglichkeiten.Nun entwickelte sich die Partie zu einem offenen Schlagabtausch mit größten Chancen auf beiden Seiten.In der 35.Minute beendete ein Schuss vom Sechzehner das bis dahin torlose Spiel zum 0:1 Rückstand.Nur fünf Minuten später erschallte erneut ein Pfiff durch das Rund der Leopold-Hauptvogel Arena.Die Akteure des TuS staunten nicht schlecht, als der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt deutete und den Gästen einen Strafstoß zuerkannte.Dies sollte leider nicht die einzige Fragwürdige Entscheidung des Referees an diesem Nachmittag bleiben.Mit einem 0:2 Rückstand begab man sich dann in die Kabine.Nach dem Seitenwechsel war der Wille der Grün-Weißen zu spüren, das Spiel doch noch zu ihren Gunsten zu drehen.Fortan erfolgte ein Sturmlauf auf das Tor des Gästekeepers, welcher mit einigen Glanzparaden den Sieg seiner Mannschaft fest in den Händen hielt und förmlich über sich hinauswuchs.Selbst größte Tormöglichkeiten blieben seitens der Gastgeber ungenutzt.In der torlosen zweiten Halbzeit blieb die Erkenntnis, dass nur schön spielen leider nicht ausreicht,um ein Spiel zu gewinnen.

Hardt - Wirth, Burgwinkel (55.Kluiber), Hermann (72.Denk) - Morawetz (45.Barth), D.Knörr, Martin, Sarakun, Gloger, Wahl - Janus
Tore für Drommershausen :leider Fehlanzeige
geschrieben von Marcus Hermann

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de