TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2001882
TuS Spielberichte
Details
19 TuS Drommershausen - FC Steinbach 0:2 (0:0)
Spitzenreiter siegt in der Schlussphase
Die Austragung der Partie war durch die intensiven Regenfälle der letzten Tage gefährdet. Dennoch war die Birkenwart relativ gut bespielbar, nachdem die Reserven bereits am Vortag abgesagt wurden. Die Gäste aus Steinbach hatten sich die Aufgabe entweder zu leicht vorgestellt oder einen schlechten Tag erwischt - jedenfalls hatte man als Zuschauer das Gefühl, dass der Titelaspirant in keiner Phase der Begegnung Herr der Lage war, was auch durch lautstarke Unmutsäußerungen einiger Gästeakteure bestätigt wurde. Auf der anderen Seite zeigte der zuletzt so enttäuschende TuS endlich wieder eine überzeugende Leistung - einsatzfreudig, zweikampfstark und gut organisiert ließen die Platzherren in Durchgang 1 keine nennenswerte Steinbacher Chance zu. Fast hätte Sebastian Gorke sogar das 1:0 nach schnell ausgeführtem Freistoß erzielt, doch sein Schuss verfehlte das Ziel knapp. Nach dem Wiederanpfiff zunächst das gleiche Bild - kaum ein Durchkommen für den FC im Mittelfeld, bei dem auf Drommershäuser Seite an diesem Tag Andreas Knörr und der seit Wochen überragende Alexander Waberschek herausstachen. Möglicherweise ließen aber die Kräfte mit der Zeit nach, denn langsam aber sicher tastete sich der FC immer gefährlicher Richtung TuS-Gehäuse vor. Zwischenzeitlich war es wieder Sebastian Gorke, der einen Fehlpass der Gästeabwehr fast zum 1:0 nutzen konnte, aber wieder fehlten das nötige Glück und wenige Zentimeter. Mit der Einwechslung von Kilic Görgülü zog Steinbach seinen letzten Trumpf, was sich als goldrichtig erweisen sollte. Der Stürmer machte zunächst im Alleingang das 1:0, und wenig später legte er Daniel Richter das 2:0 auf den Fuß. Aus der gezeigten Leistung kann der TuS neuen Mut und Zuversicht für die kommenden schweren Spiele in Waldhausen und gegen Niederhadamar II schöpfen.
Drommershausen: Hardt - Herr - Yilmaz, Schmidt - Seck (70. Sandtner), Mayr, Waberschek (83. Schwab), Knörr, Hauzel, Gorke - Wilhelm.
Tore: 0:1 Kilic Görgülü (77.), 0:2 Daniel Richter (83.)
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - FC Steinbach II 2:5 (2:2)
Mit offensiver Ausrichtung und dem Aufstiegssturm der Saison 2004/2005, Maik Heidmann und Christoph Stahl, rechnete sich der TuS gegen den Spitzenreiter einiges aus. Doch recht schnell gerieten die Grün-Weißen gegen einen starken Gegner, der vor allem in der Offensive gut aufgestellt war, in Rückstand. Doch mit dem Wind im Rücken gelang den Hausherren auch der ein oder andere gute Spielzug. Chancen blieben Mangelware. Die beiden besten Möglichkeiten jedoch wurden prompt genutzt und führten zu einer 2:1-Führung durch Benjamin Jung und Christoph Stahl. Die Freude währte nicht lange, denn bereits im Gegenzug klingelte es zum 2:2. In der zweiten Halbzeit kassierte Drommershausen schnell das 2:3 und brach, jetzt "bergauf" spielend, auch konditionell mehr und mehr ein. Tormöglichkeiten ergaben sich allenfalls nach Standardsituationen. Steinbach II nutzte hingegen seine immer größer werdenden Räume und feierte am Ende einen Sieg, der um einen Treffer zu hoch ausfiel, zumal der TuS kämpferisch nie aufsteckte.
Drommershausen II: Winkel - Burgwinkel - Wirth (70. Denk), Hermann (50. Wahl), Gloger - Martin, Bethke, Voss, Jung - Heidmann (65. Janus), Stahl.
Tore: Benjamin Jung und Christoph Stahl für Drommershausen II.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de