TuS News
>TuS Fanshop<
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1902406
TuS Spielberichte
Details
22 TuS Drommershausen - FV Weilburg 1:0 (0:0)
Ein holpriger Auftakt
Eine ganze Menge Arbeit wartet noch auf die Grün-Weißen, denn mit dieser Leistung wird es schwer, den Klassenerhalt zu schaffen, auch wenn der Vorsprung auf acht Punkte angewachsen ist. Zwar fiel keiner der eingesetzten Akteuere negativ auf, aber wirkten doch die meisten Drommershäuser, als würden sie mit angezogener Handbremse spielen. So konnte eigentlich nur die Abwehr, vor allem Mike Burgwinkel, so richtig überzeugen. Allerdings hatte der TuS Glück, dass die Weilburger, die im Vergleich zum 9:1 aus der Vorrunde nicht wieder zu erkennen waren, im Abschluss schwach waren und der Schiedsrichter im Zweifel für die Hausherren entschied. Natürlich hatten auch die Grün-Weißen gute Möglichkeiten, doch im Abschluss fehlte - bis auf eine tolle Einzelleistung von Sebastian Gorke zum 1:0 - die letzte Konsequenz. Hinzu kam, dass die Elfmeterseuche ihre Fortsetzung fand. So drosch Christoph Bender das Leder nach einem Foulspiel über Latte und Fangzaun (54.).
Drommershausen: Förster - Herr - Yilmaz, Burgwinkel - Waberschek (89. Jung), Knörr (80. Wahl), Bender, Mayr, Bethke - Gorke, Wilhelm (75. Schmidt).
Tor: 1:0 Sebastian Gorke (58.)
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - FV Weilburg II 6:2 (2:1)
Gegen die mit der "halben" 1. Mannschaft angetretenen Gäste war Drommershausen in der ersten halben Stunde vor zahlreichen Zuschauern völlig von der Rolle und musste froh sein, nicht noch höher als 0:1 nach einer direkt verwandelten Ecke von Patrick Schulz in Rückstand zu liegen. Im Spielaufbau der Hausherren klappte wenig und die sich bietenden Chancen wurden mitunter fahrlässig vergeben. Mit dem 1:1 durch Maik Heidmann nach feinem Zuspiel von Holger Seck änderte sich das Bild ein wenig, so dass das 2:1 nach einem Foulelfmeter durch Mike Burgwinkel nicht unverdient war. Da ein Gästeakteur bei dieser Aktion, einem Foulspiel an Maik Heidmann, Rot gesehen hatte, musste der WFV die zweite Hälfte lange Zeit in Unterzahl spielen. Der zweite Abschnitt begann mit einem Paukenschlag, denn Maik Heidmann schoss den Anstoß nach Pass von Adam Janus vom Anstoßkreis am verdutzten WFV-Keeper Carsten Schmidt direkt in die Maschen. Nun verlor Weilburg völlig die Ordnung und fing sich einen Treffer nach dem anderen ein. Immerhin gelang den Gästen noch Ergebniskosmetik. Bitter aus Sicht der Grün-Weißen war die rote Karte gegen Marc Sarakun nach einer Beleidigung. Bester TuS-Akteur war Manndecker Lars Gloger.
Drommershausen II: P. Dragässer - Burgwinkel - Gloger, Wahl, Hermann (65. Denk) - Jung, Bethke, Seck (60. Winkel), Sarakun - Heidmann, Janus (75. T. Dragässer).
Tore: Maik Heidmann (4), Mike Burgwinkel, Benjamin Jung - Patrick Schulz, Uli Winkel (Eigentor):
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de