TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2004905
TuS Spielberichte
Details
24 TuS Drommershausen - SG Hangenmeilingen/Niederz. 1:1 (1:1)
Gerechtes Remis in Schlammschlacht
Auf dem äußerst matschigen und schlammigen Untergrund in der Leo-Hauptvogel-Arena hatte der Gast etwas mehr Spielanteile und verbuchte ein leichtes Chancenplus. Nach dem frühen Rückstand ließ der Ausgleichstreffer von Sebastian Gorke, der per Strafstoß sein 16. Saisontor markierte, nicht lange auf sich warten. Vorangegangen war ein Foul an TuS-Stürmer Vitali Wilhelm. Die "Grün-Weißen" hielten kämpferisch gut dagegen und erreichten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen verdienten Punktgewinn. Bereits im Hinspiel trennte man sich von dem punktgleichen Konkurrenten mit einem 1:1.

Drommershausen: Förster, Hauzel, Burgwinkel, Yilmaz, Waberschek (75. Wahl), Schwab (65. Jung), Schmidt, Knörr, Mayr (70. Stahl), Wilhelm, Gorke.

Tore: 0:1 Manuel Ludwig (10.), 1:1 Sebastian Gorke (25., Foulelfmeter)

Tabellenstand:
7. Platz mit 43 Punkten und 62:49 Toren nach 24 Spielen
9 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz
9 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge

Statistik:
Seit fünf Spielen ungeschlagen
16. Saisontor für Sebastian Gorke
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim II 1:2 (0:2)
Bei typischem "6.Armee-Wetter" stand der TuS in Halbzeit eins meist in der Defensive und durfte sich bei Torwart Uli Winkel und den aufmerksamen Verteidigern Thorsten Hardt, Marc Sarakun und Achim Wirth bedanken, dass die Westerwälder zur Pause nur mit 2:0 führten. Während Drommershausen vor der Pause eigentlich nur eine gute Torchance verbuchte, bei der Adam Janus das Leder mit seinem schwächen Fuß am Kasten vorbei lupfte, sollte sich dies nach der Pause ändern. Im Fünf-Minuten-Takt ergaben sich für die Hausherren gute Konterchancen, die durch einige Fehlpässe allerdings oftmals vor dem SG-Strafraum verpufften. Kam die TuS-Offensive dann doch in den 16er wurde es gefährlich. Einer dieser Angriffe führte zu einem Strafstoß. Doch die Elfer-Seuche hat auch die 2. Mannschaft erwischt, denn Adam Janus scheiterte am Gästetorwart und vergab auch nach einem Nachschuss von Patrick Wahl seine zwiete Gelegenheit. Drommershausen steckte aber nicht auf und kam folgerichtig zum Anschluss, der durch ein Eigentor fiel. Bis zum Schlusspfiff hätten die Grün-Weißen durchaus noch ausgleichen können. Da aber auch die Kombinierten stets gefährlich blieben, stand am Ende einer kampfbetonten, aber stets fairen Partie ein nicht unverdienter Gästeerfolg. Erfreulich, dass der TuS trotz der Absagen von Dieter Knörr, Frank Morawetz, Hartmut Martin, Kai Voss, Rüdiger Barth, Philipp Dragässer und Tim Dragässer sowie nach dem Aufrücken von Benny Jung und Markus Schwab in die 1. Mannschaft 13 Akteure aufbieten konnte.
Drommershausen II: Winkel - Bethke - Hardt (46. Kluiber), Sarakun, Wirth - Wahl, Hermann, Hauptvogel, Wolaschka - Gloger (46. Denk), Janus.
Tore: 0:1 (12.), 0:2 (28.), 1:2 (76., Eigentor).
geschrieben von Andy Knoerr

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de