TuS News
>TuS Fanshop<
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
1904496
TuS Spielberichte
Details
3 TuS Drommershausen - SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim 0:1 (0:0)
Mehr als nur drei Punkte verloren
Da waren sich viele Zuschauer einig. "Ein ganz schwaches Spiel, das keinen Sieger verdient hatte", so der einhellige Tenor. Was aber bei den Grün-Weißen letztlich noch schwerer wog als drei oder zumindest ein verlorener Punkt, war die rote Karte gegen Spielführer Christoph Bender nach einer Unbeherrschtheit. Zum Spiel: Abgesehen vom verletzten Coskun Yilmaz und Stand-by-Akteur Mario Heil stand Spielertrainer Hendrik Hauzel zumindest nominell die beste Mannschaft zur Verfügung. Doch Namen schießen keine Tore! Stand die Abwehr noch sehr solide und war lediglich beim aber letztlich entscheidenden 0:1 durch SG-Routinier Heiko Schmid nicht im Bilde, so tat sich der TuS genau wie der Gast im Spiel nach vorne äußerst schwer. So prägten ungezählte Abspielfehler auf beiden Seiten das Bild. Ergebnis war eine unterirdisch schwache erste Halbzeit ohne nennenswerte Chancen. Nach der Paue änderte sich wenig, auch wenn beide Teams je einen Alutreffer verzeichneten. Vor dem 0:1, das aus einem Kopfball resultierte, haderten die Grün-Weißen mit dem Schiedsrichter, der einen Treffer von Sebastian Gorke wegen vermeintlichem Abseits nicht anerkannte. Anonsten blieb beim TuS sehr vieles nur Stückwerk. Dies galt nach der Partie auch für die Moral in Sachen Trikotgeld ...
Drommershausen: Förster, Seck, Herr, Wilhelm, Mayr (60. Schmidt), Knörr (75. Jung), Waberschek, Dombach, Gorke, Hauzel, Bender.
Tor: 0:1 Heiko Schmid (58.)
Reserve Mannschaft
TuS Drommershausen II - SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim II 2:2 (2:2)
Nach den besten 25 Minuten seit langem brachten sich die Grün-Weißen selbst um den Lohn einer guten Anfangsphase. Denn anstatt das Bällchen weiter so laufen zu lassen wie zu Beginn, was zu zwei blitzsauberen Kontertreffern durch Benny Jung geführt hatte, verstrickten sich die TuS-Akteure mehr und mehr in Scharmützel mit ihren Gegenspielern. Die Konsequenz war neben dem schon obligatorischen Foulelfmeter eine gelb-rote Karte gegen Mike Burgwinkel. In der Folge war Drommershausen II derart von der Rolle, dass bis zur Pause noch der verdiente Ausgleichstreffer fiel. Wer aber dachte, die Hausherren würden nach der Pause in sich zusammen brechen, der sah sich getäuscht. Zwar hatten die Gäste ein spielerisches Übergewicht und ein Chancenplus, doch das Abwehrbollwerk um den starken Schlussmann Tim Dragässer hielt den Laden bis zum Schlusspfiff dicht. Die dickste Tormöglichkeit der zweiten Hälfte aber hatte der TuS, doch der von Benjamin Jung getretene Foulelfmeter klatschte gegen die Latte. In der Schlussminute scheiterte Uli Winkel zudem am 62-jährigen !!!! Gästeschlussmann! Bei der Platzelf überzeugten neben Keeper Dragässer die stark verbesserten Dominik Wolaschka und Patrick Wahl, der nimmermüde Achim Wirth sowie Stürmer Benny Jung, der nach eigenem Bekunden "soviel gelaufen ist wie noch nie".
Drommershausen II: T. Dragässer - Burgwinkel (30. Gelb-Rot) - Wirth, Hardt (46. Morawetz) - Sarakun (60. Winkel), Wolaschka, Wahl, Bethke, Martin - Jung, Janus (46. Barth).
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de