TuS News
>Hygienekonzept<
TuS Fanshop
Mannschaften
Spielberichte
Tabelle
Alte Herren
Kalender
Sponsoren
Hymne (mp3)
Kontakt
Info`s
Login
Visits:
2036578
TuS Spielberichte
Details
5 SV Wilsenroth - TuS Drommershausen 2:3 (1:1)
Matchwinner heißt Benjamin Jung
Stark ersatzgeschwächt reiste der TuS nach Wilsenroth. Verzichten mussten die Grün-Weißen dabei auf Mario Herr, Coskun Yilmaz, Hendrik Hauzel, Christoph Bender, Mike Burgwinkel, Kai Voss, Marc Sarakun, André Bethke und Vitali Wilhelm. Dafür rückten Mario Heil, Torsten Erbe, Hartmut Martin, Adam Janus und Dominik Wolaschka in den Kader. Die Heimelf hatte in der ersten Hälfte etwas mehr Spielanteile, doch Drommershausen stand in der Defensive sicher und hatte einige gute Kontermöglichkeiten. So musste der gegnerische Keeper bei einem schönen Kopfball von Benny Jung all sein Können aufbieten, um diesen zu entschärfen. Andy Knörr setzte kurz darauf nach schöner Vorarbeit von Torsten Erbe den Ball nur knapp am Tor vorbei. Einige Minuten später wurde ein gut getretener Freistoß von Daniel Schmidt von einem heimischen Akteur ins eigene Tor verlängert. Die Führung für den TuS währte allerdings nicht lange. Eine Unachtsamkeit ermöglichte den Hausherren das 1:1 nach einem Eckball. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie hektischer und der Schiedsrichter verlor zusehends den Überblick. Den vollen Überblick hingegen hatte Benny Jung, der mit zwei schönen Treffern zum Matchwinner avancierte. Mit einem verwandelten Handelfmeter betrieben die Hausherren in der Nachspielzeit nur noch Ergebniskosmetik.

TuS Drommershausen: Förster, Mayr, Seck, Schmidt, Waberschek, Heil, Dombach, Knörr, Gorke, Jung (88. Wolaschka), Erbe (46. Martin).
Reserve Mannschaft
SV Wilsenroth II - TuS Drommershausen II 3:1 (1:0)
Trotz etlicher Ausfälle konnte er TuS eine schlagkräftige Mannschaft stellen, die die Partie recht ausgeglichen gestaltete. Allerdings verbuchte der SVW ein Chancenplus, so dass die Halbzeitführung, resultierend aus einem Handelfmeter durch Stefan Kluiber, verdient war. Die dickste Chance für Drommershausen II vergab Daniel Denk mit dem Pausenpfiff. Nach dem Wechsel machte sich schnell die Hereinnahme von Hartmut Martin positiv bemerkbar. Der pfeilschnelle Routinier schloss einen feinen Konter über Kai Voss zum 1:1 ab. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn der Gatsgeber ging mit dem schönsten Treffer des Tages erneut in Führung. Bei den Grün-Weißen ließen die Kräfte nun merklich nach, so dass sich das Spielgeschehen überwiegend in der TuS Hälfte zutrug. Die Konsequenz war der dritte Gegentreffer zum verdienten Heimerfolg. Erfreulich aus TuS-Sicht war das gelungene Debüt von Youngster Alexander Fries.
Drommershausen II: P. Dragässer - Burgwinkel - Morawetz, Kluiber (46. Fries), Sarakun - D. Knörr, Bethke, Wahl, Winkel - Voss, Denk (46. Martin).
Tore: 1:1 (48.) Hartmut Martin für Drommershausen.
geschrieben von André Bethke

Sponsoren

 

© 2001 - 2011 by 69px.de